Peter-Wust-Schulshop

Liebe Kinder und Eltern!

Herr Müller vom Förderverein der Peter-Wust-Schule hat dafür gesorgt, dass der Peter-Wust-Schulshop in den nächsten drei Wochen wieder geöffnet ist. Damit haben Sie erneut die Möglichkeit, zahlreiche bunte Shirts, Pullover, Polos oder Jacken mit dem PWS Schriftzug zu erwerben. ACHTUNG: Wenn Sie bis zum 13. November bestellen und bezahlen, ist die Lieferung vor den Weihnachtsferien garantiert!

Eine gute Gelegenheit für ein tolles Weihnachtsgeschenk!

Im Shop finden Sie eine Kollektion der Firma Hi5. Bei der Auswahl der Firma war es uns besonders wichtig, dass die Produkte zu 100 % fair produziert und zu 100 % aus reiner Biobaumwolle gefertigt sind. Beides ist hier der Fall!

Schauen Sie doch einfach mal in den Peter-Wust-Schulshop rein und machen Sie sich selbst ein Bild! Sollten Sie weitere Fragen zu dieser Aktion des Fördervereins haben, können Sie Herrn Müller unter foerderverein@peter-wust-schule.de erreichen.

Halt! Stopp! Brems! Zurück!

Stand: Freitag, 09:53 Uhr

DISTANZLERNEN
Das Schulministerium hat nun also doch entschieden, dass es ab kommendem Montag für zunächst eine Woche (12.4.-16.4.) keinen Präsenzunterricht geben wird. Alle Kinder werden daher wieder ins Distanzlernen gehen. Die Klassenlehrkräfte werden Sie über die Organisation per Mail informieren. Zuvor müssen wir aber selbst unsere Planungen für den Wechselunterricht über den Haufen werfen bzw. neu überarbeiten und an den Distanzunterricht anpassen. Hier die  entsprechende Pressemitteilung. Und gerade reingekommen… um 19:54 Uhr: die Schulmail.

NOTBETREUUNG
Wie bisher bieten wir in dringenden Fällen eine Notbetreuung an. Für den Fall, dass Sie den bereits angemeldeten Bedarf nicht nutzen, informieren Sie uns bitte umgehend per Mail an info@peter-wust-schule.de. Sollten Sie noch keinen Bedarf angemeldet haben, muss dies bis spätestens Samstagmittag, 10.04., 13 Uhr erfolgen. Hierzu senden Sie dieses Formular per Mail an info@peter-wust-schule.de.
Als späteste Abholzeiten gelten die Zeiten Ihrer Betreuungsverträge bzw. Schulschlusszeiten. Die Kinder mit OGS-Verträgen müssen bitte mit Lunchpaketen versorgt werden, ein Mittagessen wird nicht bestellt.

TESTUNGEN (Firma Siemens)
Sobald wir mit den anderen Schulen und dem Schulamt ein geeignetes Testverfahren erarbeitet haben, informieren wir Sie darüber. Hier eine Zusammenfassung der aktuellen Informationen, in die Sie sich gerne einlesen können:
Schulmail vom 08.04.2021 (Seite des Schulministeriums)
Offener Elternbrief der Ministerin Gebauer (Seite des Schulministeriums)
Informationen zum Einsatz von Selbsttests (Firma Siemens) (Seite des Schulministeriums)

INFORMATIONEN
Morgen Vormittag werden wir in einer Schulleiterdienstbesprechung vom Schulamt Münster weitere Informationen erhalten. Sollte es hier Neuigkeiten oder Details geben, melden wir uns umgehend.

PWS nach Ostern

LIEBE PWS-ELTERN!
Wir hoffen, dass Sie die Ostertage im Kreise Ihrer Familie genießen konnten und die Kinder unser Eierrätsel auf der Website gelöst haben!

In den letzten Tagen gab es zum Thema Testungen neue Schulmails (siehe unten). Demnach werden zukünftig auch Grundschulen beim Testen eingebunden. Im Gegensatz zu den weiterführenden Schulen ist das Testverfahren für uns Grundschulen neu und deshalb eine weitere Herausforderung für uns alle.

Laut Ministerium werden die Testungen zunächst mit den sogenannten Selbsttests durchgeführt. Für weitere Beschaffungen wird hoffentlich darauf geachtet, dass die Testverfahren alters- und kindgerechter durchgeführt werden können. Hierzu werden alternative Testverfahren fortlaufend geprüft.



TESTDURCHFÜHRUNG
Die Kurzfristigkeit auch dieser Entscheidung stellt uns nun erneut vor viele Fragen und große Planungen. Vor allem für die zu testenden Kinder und das testende Personal muss nun eine geeignete und altersgerechte Form der Testung und Auswertung erarbeitet werden. Das braucht Zeit!

Bevor wir mit dem Testen der Kinder beginnen, werden wir daher mit aller Sorgfalt eine angemessene Testdurchführung erarbeiten. Wir informieren Sie, sobald uns endlich die Testkits vorliegen und wir das Testverfahren ausarbeiten können!


MASKENPFLICHT
Unabhängig von der Bedeutung des Testens zur Eindämmung der Pandemie werden wir weiterhin die Hygiene-Maßnahmen wie Maskenpflicht, Abstandsregel, … konsequent einhalten, um Infektionen vorzubeugen. Das regelmäßige Testen ist aber zusätzlich geeignet, um frühzeitig mögliche Infektionen zu erkennen und deren Verbreitung zu begrenzen.


WECHSELUNTERRICHT
Sofern wir bis Sonntagabend keine kurzfristigen Änderungen mitgeteilt bekommen, wird GRUPPE B am Montag, 12.04. und GRUPPE A am Dienstag, 13.04. wieder mit dem Wechselunterricht starten. Das Betreuungsangebot läuft wie angemeldet weiter, Änderungen sind anzuzeigen.


ELTERNAUSTAUSCH
Über die Termine zu den Klassenpflegschaften (ab Montag, 19. April) und den Elternsprechtagen (ab Montag, 26. April) werden Sie von den Klassenlehrkräften informiert.


SCHULMAILS
Schulmail vom 03.04.2021
Schulmail vom 07.04.2021


Wir freuen uns, Ihre Kinder wieder zu sehen und wünschen Ihnen alles Gute!
Bleiben Sie weiterhin gesund und halten Sie durch!

Frohe Ostern 2021!

Nach den turbulenten Wochen mit Wechselunterricht gingen am letzten Freitag alle Kinder und Erwachsenen in die wohlverdienten Osterferien. Das gesamte Team der Peter-Wust-Schule wünscht Kindern, Eltern und Freunden erholsame Feier- und Ferientage. Wir hoffen, dass Sie schöne Ostertage haben und alle Osterverstecke entdeckt werden, auch die auf dem Schulhofbild unten.

Genießen Sie die Zeit mit Ihren Familien und bleiben Sie achtsam und vorsichtig – vor allem aber gesund!

Die Vorbereitungen für die Zeit nach den Ferien laufen, auch wenn wir noch nicht sagen können, wie es weitergeht. Solange es keine spontanen Vorgaben gibt, planen wir mit dem Wechselunterricht weiter. Auch zum Thema Testungen (ob und wie), liegen uns noch keine konkreten Informationen vor. Wir melden uns!

Gemeinsam werden wir auch die Zeit nach Ostern meistern!



Jedes Jahr zur Osterfeier
klaut der Has‘ dem Huhn die Eier,
woraufhin er sie versteckt,
damit das Huhn sie nicht entdeckt.
So kommts, dass wir in jedem Jahr
die Eier suchen ist doch klar!


Wieder ist es passiert!

Die neue Schulmail ist da! Wie wir heute morgen aus Zeitung und Radio erfahren haben, gibt es neue Informationen aus dem Schulministerium. Ja okay, gestern sind wir Schulen per Mail informiert worden – um 17:02 Uhr! Daher bitten wir die nun etwas verspätete Informationsweitergabe zu entschuldigen…


SCHULBETRIEB
Aufgrund des derzeit absehbaren Infektionsgeschehens wird es nach den Osterferien keinen Regelbetrieb mit vollständigem Präsenzunterricht in den Schulen geben. Sofern es die Lage zulässt, soll der Schulbetrieb bis einschließlich zum 23. April 2021 daher unter den bisherigen Beschränkungen stattfinden.

>>> Also machen wir mit dem Wechselunterricht weiter. Hoffentlich! <<<


TESTUNGEN
Da die Testbedingungen der weiterführenden Schulen nicht für die Grundschule geeignet sind, ist die Landesregierung bestrebt, den Grund- und Förderschulen schnellstmöglich ein alters- und kindgerechtes Testangebot machen zu können. Wir hoffen auf sogenannte Pooltestungen (-> LINK) mit der “Lolli-Methode”, die in Köln bereits erprobt werden.

>>> Gute Idee. Informationen folgen! <<<


WEITERE INFORMATIONEN
Alle weiteren Informationen, die sich aus dem Infektionsgeschehen ergeben und die uns rechtzeitig für den Schulstart nach den Osterferien zur Verfügung stehen, werden Ihnen frühestmöglich übermittelt. Dies betrifft vor allem Informationen zum Schulbetrieb nach den Osterferien sowie zusätzliche Informationen zur Ausweitung der Testungen in den nordrhein-westfälischen Schulen.

>>> Wir melden uns, wenn es was Neues gibt! <<<


Die Landesregierung wünscht uns trotz der sich gegenwärtig stellenden Herausforderungen erholsame Osterferien und ein schönes Osterfest. Die Zeit danach wird für uns alle ganz sicher weiterhin herausfordernd und anstrengend bleiben. Für unsere bisherige Unterstützung und für unseren besonderen Einsatz in der nun schon über ein Jahr andauernden Pandemie dankt sie uns sehr.

>>> Ich Ihnen auch! <<<


Wie geht es weiter…? Wechselmodell bleibt!

Fr., 05.03.2021, 11:30 Uhr

CORONA-GIPFEL
Am Mittwoch, 03.30. haben sich die MinisterpräsidentInnen ein weiteres Mal mit der Bundesregierung beraten, um über den weiteren Verlauf des LockDowns zu entscheiden. Eine Zusammenfassung der Beschlüsse finden Sie in der Grafik weiter unten. Im Bereich Grundschule gab es allem Anschein nach KEINE neuen Beschlüsse und auch aus dem SchulministeriumNRW haben wir bisher keine Nachricht erhalten.

Das Wechselmodell wird bis zu den Osterferien weiterlaufen!
Der bekannte Unterrichts- und Betreuungsrhythmus bleibt bestehen!

Bei Fragen fragen!

Wie immer melden wir uns umgehend, wenn wir neue Vorgaben vom Ministerium, dem Schulamt oder der Stadt erhalten. Bis dahin werden wir das Wechselmodell beibehalten und freuen uns Ihre Kinder sehen zu können! Sollten sich bei Ihnen Änderungen im Betreuungsbedarf ergeben, können Sie uns diese gerne über das bekannte Formular zukommen lassen.


Fr., 05.03.2021, 11:45 Uhr

SCHULMAIL
Sie ist da! Die NEUE Schulmail. Hier der LINK ZUM SCHULMINISTERIUM!


Folgende Öffnungsschritte sind geplant:

Abb.: Bundesregierung (Es gilt die landesweite Inzidenz!)

Ministerpräsident Armin Laschet
unterrichtet den Landtag im Nachgang der Bund-Länder-Gespräche vom 3. März.


Wichtigste Fakten
finden Sie auf der Seite der Landesregierung -> WICHTIGSTEN FAKTEN.

NRW-Impfplan

In dieser Woche stellte Gesundheitsminister Laumann den Impfplan für die Priorisierungsgruppe 2 vor. Demnach haben ab Montag, 08.03.2021 auch alle Mitarbeiter des PWS-Teams die Möglichkeit, sich impfen zu lassen. Dieses Angebot werden wir dankend annehmen und uns in der kommenden Woche individuell auf den Weg zum Impfzentrum machen.

Um krankheitsbedingte Ausfälle aufgrund von Nebenwirkungen kompensieren zu können, haben wir uns bei der Terminvergabe abgesprochen und diese gut verteilt. So können wir bei eventuellen Ausfällen den Unterrichts- und Betreuungsbetrieb aufrecht erhalten. Sollte es dennoch zu kurzfristigen Stundenplanänderungen kommen, werden wir Sie rechtzeitiug informieren.

Herkunftsprachlicher Unterricht

Liebe PWS-Eltern,

die Stadt Münster bietet die Möglichkeit, Kinder in ihrer Heimatsprache zu unterrichten. Aufgabe des sogenannten Herkunftssprachlichen Unterrichtes (HSU) ist es, die Heimatsprache und -schrift zu erhalten und zu erweitern. Außerdem werden die für die Landeskunde wichtigen Inhalte vermittelt.

Der Unterricht wird von ausgebildeten ausländischen Lehrkräften erteilt. Bitte beachten Sie, dass der Unterricht nicht in der Peter-Wust-Schule stattfindet. Die Fahrten zu den Schulen, die im Sommer bekannt gegeben werden, müssen von Ihnen organisiert werden.

Zurzeit werden von der Stadt Münster die Sprachen Albanisch, Arabisch, Bulgarisch, Italienisch, Polnisch, Portugiesisch, Russisch, Spanisch, Neugriechisch, Türkisch und Serbisch/Kroatisch/Bosnisch angeboten.

Sollten Sie Interesse daran haben, dass Ihr Kind am Herkunftssprachlichen Unterrichtes (HSU) teilnimmt, füllen Sie das > Anmeldeformular bis Mittwoch, 03.03.21 aus und reichen es bei Frau Horstmann per Mail (horstmannm@stadt-muenster.de) oder am Fenster ein.

Schön, dass DU da bist!

Endlich wieder Schule!

In dieser Woche startete für die Kinder der Peter-Wust-Schule der Wechselunterricht. Auch wenn es bei einigen Kindern und Erwachsenen zu Beginn noch ein “komisches” Gefühl war, haben sich am Ende alle sehr gefreut. sich nach so langer Zeit endlich wiederzusehen.

Es ist viel schöner, wenn man die Lehrers in Echt sieht!

Dieses Kinderzitat beschreibt gut, wie es allen heute ging. Nun freuen wir uns auf die kommende, wenn wir euch wiedersehen. Wir sind gespannt, wie es allen geht und werden gemeinsam alle Kinder genau in den Blick nehmen. Mit diesem Wissen werden wir beginnen, Versäumtes nachzuholen, Gelerntes zu festigen sowie Neues behutsam einzuführen.

Wir freuen uns!

Information zum Wechselunterricht

Liebe PWS-Eltern,

die wichtigsten Informationen zur Organisation und Umsetzung des Wechselunterrichtes haben Sie bereits in der letzten Woche mit der Elterninfo Nr. 10 erhalten. Da nun zahlreiche Absprachen mit Schulamt und Stadt Münster getroffen wurden, erhalten Sie mit der Elterninfo Nr. 11 weitere Informationen. Sollten Sie darüber hinaus noch Fragen haben, können Sie uns gerne per Mail kontaktieren.

Wir alle freuen uns sehr, dass der Unterricht am kommenden Montag wieder startet und wir Ihre Kinder endlich wiedersehen können. Lassen Sie uns dennoch umsichtig bleiben und dafür Sorge tragen, dass die Infektionszahlen weiter sinken und wir Ihre Kinder bald täglich wieder in der Peter-Wust-Schule begrüßen dürfen!

Ihnen allen wünschen wir im Namen des PWS-Teams ein schönes Wochenende und einen guten Start in die Wechselwochen!

Torsten Büscher & Andrea Engelke



Hier eine Zusammenfasssung der wichtigsten Informationen:

WECHSELUNTERRICHT (Montag, 22.02. bis vorauss. Freitag, 05.03.)

GRUPPENEINTEILUNG
Die Lehrkräfte haben die Kinder in zwei Gruppen (A und B) eingeteilt. Bei der Einteilung haben wir Geschwisterkinder ebenso bedacht wie Gruppengröße oder -heteroginität. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir aufgrund des Zeitdrucks keine Elternabfrage durchführen können und ein Tausch der Gruppe nicht möglich ist. Die Einteilung haben Sie per Mail erhalten.

UNTERRICHTSTAGE
Der Präsenzunterricht erfolgt im Zwei-Tages-Rhythmus. So ist sichergestellt, dass alle Kinder im Laufe von zwei Wochen an allen Wochentagen und in allen Fächern unterrichtet wurden. Der Präsenzunterricht sieht ab dem 22.02. für die Gruppen folgende Tage vor:

  • Gruppe A: Montag (22.02.), Mittwoch (24.02.), Freitag (26.02.), Dienstag (02.03.), Donnerstag (04.03.)
  • Gruppe B: Dienstag (23.02.), Donnerstag (25.02.), Montag (01.03.), Mittwoch (03.03.), Freitag (05.03.)
  • Der Fortbildungstag 03.03. entfällt, Unterricht findet statt!

UNTERRICHTSBEGINN
Der Unterricht beginnt pünktlich um 8 Uhr. Bitte schicken Sie Ihr Kind wie gewohnt erst kurz vor Unterrichtsbeginn, damit es direkt in die Klasse gehen kann.

BRINGEN UND ABHOLEN
Das Betreten des Schulhofs und der Schulgebäude ist weiterhin nur den Mitarbeitern und den Kindern gestattet. Als Eltern warten Sie bitte vor dem Schulgelände an den bekannten Ein- bzw. Ausgängen. Bitte achten Sie während der Wartezeiten auf ausreichend Abstand und tragen Sie eine medizinische Mund-Nasen-Bedeckung.

UNTERRICHTSINHALTE
In den beiden Wochen des Wechselunterrichts werden wir uns in erster Linie Zeit nehmen, um Ihre Kinder und deren Leistungsstand genau zu beobachten. Für uns ist es besonders wichtig, ein Bild darüber zu bekommen, wie es Ihrem Kind geht und was die Kinder in den letzten Wochen gearbeitet bzw. gelernt haben. Mit diesem Wissen werden wir beginnen, Versäumtes nachzuholen, Gelerntes zu festigen sowie Neues behutsam einzuführen.

WOCHENPLAN UND HAUSAUFGABEN
Die Kinder erhalten wie gewohnt einen Wochenplan mit täglichen Aufgaben für die Schule oder Zuhause. Diese Pläne beinhalten im Umfang bereits die Hausaufgaben für alle Tage. So ist es Ihnen und den Kindern möglich, wechselweise in der Schule und Zuhause zu lernen.

DISTANZUNTERRICHT
Die Aufgaben für den Distanzunterricht können Sie dem Wochenplan entnehmen. Da die Lehrkräfte nun wieder im Präsenzunterricht tätig sind, finden keine Videokonferenzen mehr statt. Bei Fragen stehen Ihnen die KollegInnen gerne per Mail zur Verfügung.

SPORT- UND SCHWIMMUNTERRICHT
Der Sportunterricht findet zu den im Stundenplan angegebenen Zeiten statt. Bitte geben Sie Ihrem Kind entsprechende Sportsachen mit. Sollte es das Wetter zulassen, werden wir auch im Freien “sporteln”. Hierzu benötigen die Kinder keine zusätzliche Kleidung. Während des Unterrichtes werden die Kinder bei anstrengenden Übungen die Masken absetzen, ansonsten aufbehalten. Der Schwimmunterricht entfällt zunächst noch.

FÖRDERSTUNDEN
Sämtliche Förderstunden sind als Doppelbesetzungen geplant. Dies hängt zum einen mit der Raumnot, in erster Linie aber mit der Chance zusammen, ein möglichst gutes Bild von Ihrem Kind zu bekommen.

STUNDENPLAN
Mit Beginn des neuen Halbjahres haben sich für einige Klassen Stundenplanänderungen ergeben. Mit dem Wechselmodell decken wir für alle Kinder im Zeitraum von zwei Wochen den kompletten Stundenplan ab. Schwerpunkte liegen auf den Fächern Deutsch, Mathematik, Sachunterricht und Englisch. Die anderen Fächer finden nachrangig statt.

MASKENPFLICHT
Für Kinder und Erwachsene gilt während der gesamten Schulzeit eine Maskenpflicht. Dies gilt für den Sitzplatz ebenso wie für die weiterhin versetzten Pausen. Während für alle Erwachsenen das Tragen einer medizinischen Maske verpflichtend ist, sind für Ihre Kinder Stoffmasken ausreichend. Bitte denken Sie daran, Ihrem Kind eine Ersatzmaske in einer Tüte/Dose mitzugeben.



BETREUUNG

BETREUUNG AM VORMITTAG
Für die Tage, in denen Ihr Kind im Distanzunterricht ist, haben alle Eltern die Möglichkeit, eine Betreuung für den Vormittag (Ende Stundenplan) zu beantragen, wenn es KEINE andere Möglichkeit gibt.

BETREUUNG AM NACHMITTAG
Nach Unterrichtsschluss können die Kinder mit Verträgen aus BMB und OGS bis zum Betreuungsende beaufsichtigt werden.

ANTRÄGE
Die Anträge zur Betreuung haben Sie per Mail erhalten. Wir wissen, dass es wie so oft in letzter Zeit, alles sehr kurzfristig für Sie ist. Den vollständig ausgefüllten Antrag senden Sie spätestens bis Mittwoch, 17.02. per Mail an Frau Springenberg-Koch (pws.ogts@jugend-ms.de) oder werfen diesen in den Briefkasten.

MITTAGESSEN
Ab Mittwoch, 24.02. können wir für die OGS-Kinder, die bis mind. 14 Uhr betreut werden ein Mittagessen anbieten. Eine entsprechende Abfrage ist an die Eltern der angemeldeten Kinder versendet worden.



SONSTIGES

ELTERNABENDE
Klassen- und Schulpflegschaftsabende werden derzeit nicht terminiert. Hier warten wir zunächst die Entscheidungen über den weiteren Verlauf ab. An dieser Stelle bevorzugen wir einen analogen Abend, planen aber auch in Richtung einer digitalen Variante.

GOTTESDIENSTE
Nach Absprache mit den Kirchen entfallen die Gottesdienste zunächst bis Ostern.

KLASSENFAHRTEN
Alle schulischen Fahrten sind bis zum 5. Juli 2021 untersagt. Für diesbezügliche Planungen der Klassen (Tagesausflüge, Klassen- oder Abschlussfeste, …) warten wir den entsprechenden Runderlass ab. Die Klassenlehrkräfte werden mit der Schulleitung Alternativmöglichkeiten durchdenken und mit Ihnen absprechen.

VERKEHRSINSEL
Die schulischen Rufe der Eltern und Lehrkräfte in Bezug auf die Verkehrssituation scheinen Gehör gefunden zu haben. Auch wir haben durch die Presse erfahren, dass der Bau einer Verkehrsinsel gegenüber der Schule geplant ist. Diese wird das Überqueren des Dingbängerweges sicherer machen. Sobald wir genauere Informationen haben, werden wir Sie informieren.

WASSERSCHADEN
Nach dem Lockdown haben wir nun auch noch mit den Auswirkungen des Snowdowns zu tun. Aufgrund der starken Schneeverwehungen auf unseren Dachböden ist es zu zahlreichen Wasserschäden gekommen. Daher sind derzeit leider nicht alle Räumlichkeiten nutzbar und entsprechend abgesperrt. Dies führt neben dem zusätzlichen Raumbedarf für die Notbetreuung im Vormittagsbereich zu weiteren Engpässen, die wir derzeit aber gut umplant haben.


Soweit die wichtigsten Informationen. Wir melden uns, falls es Änderungen geben sollte. Bei Fragen stehen wir Ihnen gerne zu Verfügung!

Wechselunterricht ab 22.02.

Der Videomitteilung von Herrn Laschet und Frau Gebauer kann man die ersten Informationen zur weiteren Beschulung entnehmen. Der Präsenzunterricht startet am Montag, 22.02.21. in einem Wechselmodell. Wie das Ganze aussieht und welche Vorgaben es gibt ist weiterhin unklar. In der nächste Woche (Mi.-Fr.) findet ohnehin Distanzlernen statt.

Sollte sich die noch offenen Fragen durch offiziellen Vorgaben klären, informieren wir Sie über die entsprechenden Gruppeneinteilungen, Unterrichtstage und Betreuungsmöglichkeiten. Wir arbeiten mit Hochdruck an einer bestmöglichen Umsetzung und Lösung für den Unterricht. Außerdem erhalten Sie zusätzliche Informationen zu den Änderung zum 2. Halbjahr im Stundenplan Ihrer Kinder.

Wir freuen uns darauf, Ihre Kinder endlich wiederzusehen!

Stand: Donnerstag, 11.02., 14:00 Uhr
Die für heute Vormittag angekündigte Schulmail ist noch nicht da… Wir warten…

Stand: Donnerstag, 11.02., 14:42 Uhr
Verrückt, nun ist sie da! Hier die neue Schulmail. Wir arbeiten an einer Umsetzung…

Coronagipfel | Liveticker

Ministerpräsident Armin Laschet und Schul- und Bildungsministerin Yvonne Gebauer informieren im Anschluss an die Bund-Länder-Beratungen zur aktuellen Lage im Rahmen der Corona-Virus-Pandemie, den Ergebnissen der Beratungen im Bund-Länder-Kreis und den weiteren Maßnahmen der Landesregierung in Nordrhein-Westfalen.



Hier eine Zusammenfassung aktueller Informationen zum Thema Schule:

+++ WEITERE INFORMATIONEN STELLEN WIR IHNEN ZUR VERFÜGUNG, WENN UNS VORGABEN UND ERLÄUTERUNG VORLIEGEN. BIS DAHIN EINEN SCHÖNEN ABEND UND GRÜßE AUS DER PWS +++
+++ 20:49 Feierabend – Ende des Statements +++
+++ 20:47 Schulen erhalten Donnerstag, 11.02. offizielle Vorgaben und Erläuterungen +++
+++ 20:44 Wechselmodell max. 5 Tage Unterricht am Stück +++
+++ 20:42 Schutzmaßnahmen für Mitarbeiter werden erweitert: 2x FFP2 Masken pro Tag, 2x Testangebot pro Woche, allg. Hygienemaßnahmen gelten weiterhin +++
+++ 20:41 Wechselmodell wird von Verbänden (Eltern, Lehrer, Städte, Kommunen) befürwortet +++
+++ 20:39 Schulstart zum Montag, 22. Februar im Wechselmodell +++
+++ 20:37 Frau Gebauer ist dankbar, Herr Büscher auch +++
+++ 20:32 Grundschulen sollen ab dem 22. Februar öffnen +++
+++ 20:31 Lehrkräfte sollen in der Impfpriorisierung in Stufe 2 hochgestuft werden +++
+++ 20:05 Nächstes Treffen am 3. März +++
+++ 20:03 In NRW werden die Schulen, beginnend mit den Grundschulen, schrittweise öffnen +++
+++ 19:40 LIVE im TV Merkel informiert über die Absprachen +++
+++ 18:45 Länder sollen selbst über Schulöffnungen entscheiden +++
+++ 17:12 Laschet setzt auf Teil-Öffnungen der Schulen in NRW – Zeitpunkt unklar +++
+++ 16:12 Schulöffnungen sind der große Streitpunkt in der Sitzung +++
+++ 15:40 Merkel schlägt die Prüfung einer höhere Impfpriorität für Lehrer und Erzieher vor +++
+++ 15:10 Mit einer Stunde Verspätung startet der Corona-Gipfel +++

Quellen: dpa, reuters, welt, ntv, landNRW, Hr. Büscher

Unterricht ab …?!?

MINISTERKONFERENZ
Mit Spannung erwarten wir alle die Ergebnisse der heutigen Ministerkonferenz mit der Kanzlerin. Ersten Mitteilungen zufolge scheint der LockDown zwar verlängert zu werden, Kindergärten und Schulen sollen aber teilweise wieder öffnen. Dies ist Ländersache und damit Aufgabe für Herrn Laschet und Frau Gebauer. Wie und wann es also weitergeht bleibt abzuwarten… -> Bericht WN

DIENSTWEG
Auch wenn Sie und wir vermutlich recht schnell Informationen aus der Presse erhalten, müssen wir Schulen, wie immer, zunächst die offizielle Schulmail mit Vorgaben abwarten. Erst dann sind schulische Handlungen möglich. -> Archiv Schulmail NRW

Der offizielle Informationsfluss erfolgt zeitversetzt auf dem Dienstweg:
Ministerkonferenz -> Presse -> Schulministerium NRW -> Bezirksregierung Münster -> Schulamt Münster -> Schulleitung


Wie immer informieren wie Sie an dieser Stelle so schnell wie möglich. Aufgrund der anhaltenden iServ-Ausfälle, die alle Schulen gleichermaßen betreffen, ist ein regelmäßiger Blick auf die Website dringend zu empfehlen!

Und weiter geht’s…

Liebe Eltern und Kinder der PWS!

Auch wenn es aktuell nicht mehr schneit, bleibt die Wetterlage angespannt. Nach dem vielen Schnee folgt nun wohl das Eis. Mit bis zu -20 Grad wird es besonders kalt und damit besonders glatt. Bitte seid also alle vorsichtig und passt gut auf euch auf!

Laut Pressemitteilung der Stadt Münster ist “in Bezug auf die Schneesituation bislang nicht beabsichtigt, die Schulschließung auch auf Mittwoch auszuweiten, da sich die Situation insoweit verändert hat, dass viele Einrichtungen erreichbar sein werden und auch einen Betrieb ermöglichen können.” Daher gilt Folgendes:


BETREUUNG
Trotz der weiterhin angespannten Wetterlage werden wir Ihnen die Notbetreuung ab morgen, Mittwoch, 10.02. wieder anbieten. Da die Schulwege derzeit aber immer noch nicht sicher sind, werden auch wir nur ein Notpersonal stellen können. Daher bitten wir Sie nochmals eindringlich, die Betreuung nur im wirklichen Notfall in Anspruch zu nehmen. Die Anmeldung erfolgt schnellstmöglich per Mail an info@peter-wust-schule.de. Ab Donnerstag wird die Betreuung voraussichtlich wieder normal besetzt sein.

MATERIALAUSGABE
Aufgrund der extremen Wetterlage haben unsere Lehrkräfte die Kinder in dieser Woche bisher ausschließlich auf dem digitalen Wege mit Materialen versorgt. Dies bleibt vorerst so, auch am Mittwoch, 10.02. wird es keine Materialausgabe geben. Die Zuwegung ist zu unsicher und zu gefährlich! Bleiben Sie daher wie gewohnt im engen Austausch mit den Klassen- und FachlehrerInnen. Diese versorgen Sie mit Informationen und Materialien. Falls Sie ab Donnerstag noch ein Materialpaket benötigen, können Sie die Abholung mit der Klassenlehrkraft Ihres Kindes besprechen.


SCHNEEBILDER
Wir hoffen, dass alle PWS-Kinder die tollen Schneetage genutzt haben und viel draußen gespielt haben. Wenn nicht – raus mit euch! Wer weiß schon, wann es wieder mal soooo viel Schnee gibt. Einige haben uns auch schon Bilder vom Schlittenfahren, Iglubauen oder von Schneeballschlachten geschickt. Aus allen Bildern wollen wir eine schöne Seite auf der Website erstellen. Daher freuen wir uns, wenn wir viele Schneebilder von euch erhalten. Bitte sendet diese an bueschert@pws.ms.de. DANKE!

SCHULSCHLIEßUNG!

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,
soeben erreicht uns folgende Mitteilung der Stadt Münster:


Montag, 08.02.2021, 14:29 Uhr

“Sehr geehrte Damen und Herren,

wegen der anhaltend gefährlichen Wetter- und Verkehrslage hat der Krisenstab Schneelage heute beschlossen, dass Schulen und Kitas trägerunabhängig morgen geschlossen sind. Da die Wetter- und die Verkehrslage derzeit nur von Tag zu Tag beurteilt werden können, kann auch die Öffnung der vorbezeichneten Einrichtungen nur von Tag zu Tag beurteilt werden. Für die selbstständige Kindertagespflege gilt die Empfehlung die Angebote morgen geschlossen zu halten.


Mit besten Grüßen
Klaus Ehling

Stadt Münster”


Aus diesen Gründen findet DIENSTAG, 09.02. KEINE Betreuung und auch KEINE Materialausgabe statt. Ob und wie es am Mittwoch weitergeht, erfahren auch wir von Tag zu Tag.

Sobald wir etwas hören, informieren wir Sie an dieser Stelle! Bis dahin heißt es für alle Kids – rausgehen und den Schnee genießen! Wer weiß schon, wann es wieder mal so schön wird.

Winterchaos | Betreuung und Materialausgabe

LIEBE PWS-WINTER-GEMEINSCHAFT!

Über das besondere Winterwetter und den tollen Schneefall haben sich viele Kinder und Erwachsene mit Sicherheit gefreut, da es doch einiges an Abwechslung bietet. Für unsere schulischen Belange stellt uns diese Situation aber vor einige Herausforderungen. Sicherlich sieht es am Dienstag oder Mitwoch, wenn entsprechende Maßnahmen getroffen wurden, wieder besser aus. Hier Informationen zur Betreuung und Materialausgabe.

BETREUUNG
Wenn es keine andere Möglichkeit für Sie gibt, die Kinder am Montag zu betreuen, sind wir für Sie da! Bitte bedenken Sie aber, dass die Wetterlage für alle Beteiligten ein nicht zu unterschätzendes Risiko, z.B. auf dem Schulweg, darstellt. Dies betrifft auch unser Betreuungspersonal, eine Notbesetzung ist aber vor Ort. Nicht ohne Grund ruft die Stadt dazu auf, Zuhause zu bleiben! Sollten Sie dennoch auch in dieser Situation eine Betreuung benötigen, senden Sie uns schnellstmöglich eine Mail an info@peter-wust-schule.de

MATERIALAUSGABE
Unsere Materialausgabe wird am Montag NICHT stattfinden und auf Dienstag verlegt. Bis dahin hat sich die Wetterlage voraussichtlich beruhigt und die Räumdienste haben ihren Dienst getan. Für Montag halten wir es für nicht angebracht, Kinder oder Erwachsene unnötig in Gefahr zu bringen!

Als Eltern erhalten Sie eine Mail von der Klassenlehrkraft Ihres Kindes. Diese enthält Angaben zum neuen Abholtermin sowie den aktuellen Wochenplan mit einigen Arbeitsanweisungen bzw. -blättern. Sollten Sie die neuen Abholzeiten auch nicht wahrmehmen können, liegen die Materialien in der Schule am Dienstag bis 16 Uhr aus. Über den Abholort werden Sie informiert.

Verschneite Grüße!
Torsten Büscher und Andrea Engelke