Schlagwort-Archive: Präsenzunterricht

Information zum Wechselunterricht

Liebe PWS-Eltern,

die wichtigsten Informationen zur Organisation und Umsetzung des Wechselunterrichtes haben Sie bereits in der letzten Woche mit der Elterninfo Nr. 10 erhalten. Da nun zahlreiche Absprachen mit Schulamt und Stadt Münster getroffen wurden, erhalten Sie mit der Elterninfo Nr. 11 weitere Informationen. Sollten Sie darüber hinaus noch Fragen haben, können Sie uns gerne per Mail kontaktieren.

Wir alle freuen uns sehr, dass der Unterricht am kommenden Montag wieder startet und wir Ihre Kinder endlich wiedersehen können. Lassen Sie uns dennoch umsichtig bleiben und dafür Sorge tragen, dass die Infektionszahlen weiter sinken und wir Ihre Kinder bald täglich wieder in der Peter-Wust-Schule begrüßen dürfen!

Ihnen allen wünschen wir im Namen des PWS-Teams ein schönes Wochenende und einen guten Start in die Wechselwochen!

Torsten Büscher & Andrea Engelke



Hier eine Zusammenfasssung der wichtigsten Informationen:

WECHSELUNTERRICHT (Montag, 22.02. bis vorauss. Freitag, 05.03.)

GRUPPENEINTEILUNG
Die Lehrkräfte haben die Kinder in zwei Gruppen (A und B) eingeteilt. Bei der Einteilung haben wir Geschwisterkinder ebenso bedacht wie Gruppengröße oder -heteroginität. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir aufgrund des Zeitdrucks keine Elternabfrage durchführen können und ein Tausch der Gruppe nicht möglich ist. Die Einteilung haben Sie per Mail erhalten.

UNTERRICHTSTAGE
Der Präsenzunterricht erfolgt im Zwei-Tages-Rhythmus. So ist sichergestellt, dass alle Kinder im Laufe von zwei Wochen an allen Wochentagen und in allen Fächern unterrichtet wurden. Der Präsenzunterricht sieht ab dem 22.02. für die Gruppen folgende Tage vor:

  • Gruppe A: Montag (22.02.), Mittwoch (24.02.), Freitag (26.02.), Dienstag (02.03.), Donnerstag (04.03.)
  • Gruppe B: Dienstag (23.02.), Donnerstag (25.02.), Montag (01.03.), Mittwoch (03.03.), Freitag (05.03.)
  • Der Fortbildungstag 03.03. entfällt, Unterricht findet statt!

UNTERRICHTSBEGINN
Der Unterricht beginnt pünktlich um 8 Uhr. Bitte schicken Sie Ihr Kind wie gewohnt erst kurz vor Unterrichtsbeginn, damit es direkt in die Klasse gehen kann.

BRINGEN UND ABHOLEN
Das Betreten des Schulhofs und der Schulgebäude ist weiterhin nur den Mitarbeitern und den Kindern gestattet. Als Eltern warten Sie bitte vor dem Schulgelände an den bekannten Ein- bzw. Ausgängen. Bitte achten Sie während der Wartezeiten auf ausreichend Abstand und tragen Sie eine medizinische Mund-Nasen-Bedeckung.

UNTERRICHTSINHALTE
In den beiden Wochen des Wechselunterrichts werden wir uns in erster Linie Zeit nehmen, um Ihre Kinder und deren Leistungsstand genau zu beobachten. Für uns ist es besonders wichtig, ein Bild darüber zu bekommen, wie es Ihrem Kind geht und was die Kinder in den letzten Wochen gearbeitet bzw. gelernt haben. Mit diesem Wissen werden wir beginnen, Versäumtes nachzuholen, Gelerntes zu festigen sowie Neues behutsam einzuführen.

WOCHENPLAN UND HAUSAUFGABEN
Die Kinder erhalten wie gewohnt einen Wochenplan mit täglichen Aufgaben für die Schule oder Zuhause. Diese Pläne beinhalten im Umfang bereits die Hausaufgaben für alle Tage. So ist es Ihnen und den Kindern möglich, wechselweise in der Schule und Zuhause zu lernen.

DISTANZUNTERRICHT
Die Aufgaben für den Distanzunterricht können Sie dem Wochenplan entnehmen. Da die Lehrkräfte nun wieder im Präsenzunterricht tätig sind, finden keine Videokonferenzen mehr statt. Bei Fragen stehen Ihnen die KollegInnen gerne per Mail zur Verfügung.

SPORT- UND SCHWIMMUNTERRICHT
Der Sportunterricht findet zu den im Stundenplan angegebenen Zeiten statt. Bitte geben Sie Ihrem Kind entsprechende Sportsachen mit. Sollte es das Wetter zulassen, werden wir auch im Freien “sporteln”. Hierzu benötigen die Kinder keine zusätzliche Kleidung. Während des Unterrichtes werden die Kinder bei anstrengenden Übungen die Masken absetzen, ansonsten aufbehalten. Der Schwimmunterricht entfällt zunächst noch.

FÖRDERSTUNDEN
Sämtliche Förderstunden sind als Doppelbesetzungen geplant. Dies hängt zum einen mit der Raumnot, in erster Linie aber mit der Chance zusammen, ein möglichst gutes Bild von Ihrem Kind zu bekommen.

STUNDENPLAN
Mit Beginn des neuen Halbjahres haben sich für einige Klassen Stundenplanänderungen ergeben. Mit dem Wechselmodell decken wir für alle Kinder im Zeitraum von zwei Wochen den kompletten Stundenplan ab. Schwerpunkte liegen auf den Fächern Deutsch, Mathematik, Sachunterricht und Englisch. Die anderen Fächer finden nachrangig statt.

MASKENPFLICHT
Für Kinder und Erwachsene gilt während der gesamten Schulzeit eine Maskenpflicht. Dies gilt für den Sitzplatz ebenso wie für die weiterhin versetzten Pausen. Während für alle Erwachsenen das Tragen einer medizinischen Maske verpflichtend ist, sind für Ihre Kinder Stoffmasken ausreichend. Bitte denken Sie daran, Ihrem Kind eine Ersatzmaske in einer Tüte/Dose mitzugeben.



BETREUUNG

BETREUUNG AM VORMITTAG
Für die Tage, in denen Ihr Kind im Distanzunterricht ist, haben alle Eltern die Möglichkeit, eine Betreuung für den Vormittag (Ende Stundenplan) zu beantragen, wenn es KEINE andere Möglichkeit gibt.

BETREUUNG AM NACHMITTAG
Nach Unterrichtsschluss können die Kinder mit Verträgen aus BMB und OGS bis zum Betreuungsende beaufsichtigt werden.

ANTRÄGE
Die Anträge zur Betreuung haben Sie per Mail erhalten. Wir wissen, dass es wie so oft in letzter Zeit, alles sehr kurzfristig für Sie ist. Den vollständig ausgefüllten Antrag senden Sie spätestens bis Mittwoch, 17.02. per Mail an Frau Springenberg-Koch (pws.ogts@jugend-ms.de) oder werfen diesen in den Briefkasten.

MITTAGESSEN
Ab Mittwoch, 24.02. können wir für die OGS-Kinder, die bis mind. 14 Uhr betreut werden ein Mittagessen anbieten. Eine entsprechende Abfrage ist an die Eltern der angemeldeten Kinder versendet worden.



SONSTIGES

ELTERNABENDE
Klassen- und Schulpflegschaftsabende werden derzeit nicht terminiert. Hier warten wir zunächst die Entscheidungen über den weiteren Verlauf ab. An dieser Stelle bevorzugen wir einen analogen Abend, planen aber auch in Richtung einer digitalen Variante.

GOTTESDIENSTE
Nach Absprache mit den Kirchen entfallen die Gottesdienste zunächst bis Ostern.

KLASSENFAHRTEN
Alle schulischen Fahrten sind bis zum 5. Juli 2021 untersagt. Für diesbezügliche Planungen der Klassen (Tagesausflüge, Klassen- oder Abschlussfeste, …) warten wir den entsprechenden Runderlass ab. Die Klassenlehrkräfte werden mit der Schulleitung Alternativmöglichkeiten durchdenken und mit Ihnen absprechen.

VERKEHRSINSEL
Die schulischen Rufe der Eltern und Lehrkräfte in Bezug auf die Verkehrssituation scheinen Gehör gefunden zu haben. Auch wir haben durch die Presse erfahren, dass der Bau einer Verkehrsinsel gegenüber der Schule geplant ist. Diese wird das Überqueren des Dingbängerweges sicherer machen. Sobald wir genauere Informationen haben, werden wir Sie informieren.

WASSERSCHADEN
Nach dem Lockdown haben wir nun auch noch mit den Auswirkungen des Snowdowns zu tun. Aufgrund der starken Schneeverwehungen auf unseren Dachböden ist es zu zahlreichen Wasserschäden gekommen. Daher sind derzeit leider nicht alle Räumlichkeiten nutzbar und entsprechend abgesperrt. Dies führt neben dem zusätzlichen Raumbedarf für die Notbetreuung im Vormittagsbereich zu weiteren Engpässen, die wir derzeit aber gut umplant haben.


Soweit die wichtigsten Informationen. Wir melden uns, falls es Änderungen geben sollte. Bei Fragen stehen wir Ihnen gerne zu Verfügung!

Wechselunterricht ab 22.02.

Der Videomitteilung von Herrn Laschet und Frau Gebauer kann man die ersten Informationen zur weiteren Beschulung entnehmen. Der Präsenzunterricht startet am Montag, 22.02.21. in einem Wechselmodell. Wie das Ganze aussieht und welche Vorgaben es gibt ist weiterhin unklar. In der nächste Woche (Mi.-Fr.) findet ohnehin Distanzlernen statt.

Sollte sich die noch offenen Fragen durch offiziellen Vorgaben klären, informieren wir Sie über die entsprechenden Gruppeneinteilungen, Unterrichtstage und Betreuungsmöglichkeiten. Wir arbeiten mit Hochdruck an einer bestmöglichen Umsetzung und Lösung für den Unterricht. Außerdem erhalten Sie zusätzliche Informationen zu den Änderung zum 2. Halbjahr im Stundenplan Ihrer Kinder.

Wir freuen uns darauf, Ihre Kinder endlich wiederzusehen!

Stand: Donnerstag, 11.02., 14:00 Uhr
Die für heute Vormittag angekündigte Schulmail ist noch nicht da… Wir warten…

Stand: Donnerstag, 11.02., 14:42 Uhr
Verrückt, nun ist sie da! Hier die neue Schulmail. Wir arbeiten an einer Umsetzung…

Unterricht ab …?!?

MINISTERKONFERENZ
Mit Spannung erwarten wir alle die Ergebnisse der heutigen Ministerkonferenz mit der Kanzlerin. Ersten Mitteilungen zufolge scheint der LockDown zwar verlängert zu werden, Kindergärten und Schulen sollen aber teilweise wieder öffnen. Dies ist Ländersache und damit Aufgabe für Herrn Laschet und Frau Gebauer. Wie und wann es also weitergeht bleibt abzuwarten… -> Bericht WN

DIENSTWEG
Auch wenn Sie und wir vermutlich recht schnell Informationen aus der Presse erhalten, müssen wir Schulen, wie immer, zunächst die offizielle Schulmail mit Vorgaben abwarten. Erst dann sind schulische Handlungen möglich. -> Archiv Schulmail NRW

Der offizielle Informationsfluss erfolgt zeitversetzt auf dem Dienstweg:
Ministerkonferenz -> Presse -> Schulministerium NRW -> Bezirksregierung Münster -> Schulamt Münster -> Schulleitung


Wie immer informieren wie Sie an dieser Stelle so schnell wie möglich. Aufgrund der anhaltenden iServ-Ausfälle, die alle Schulen gleichermaßen betreffen, ist ein regelmäßiger Blick auf die Website dringend zu empfehlen!

Distanzlernen bis 14.02.

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte, 

am kommenden Freitag endet das erste Schulhalbjahr. Ein weiteres Halbjahr, das uns allen viel abverlangt hat und große Herausforderungen für Kinder und Erwachsene mit sich brachte.

Daher bedanken wir uns an dieser Stelle wieder einmal im Namen unseres gesamten PWS-Teams ganz herzlich für Ihre Unterstützung, Anregungen, Kritik und Lob. Als Eltern können Sie wirklich stolz auf das sein, was Ihre Kinder, Sie und unser Team geleistet haben!

Wir alle, Eltern und Lehrkräfte, müssen uns aber weiterhin den Herausforderungen stellen und unser Bestes geben, um den Kindern beizustehen. Sie sind das Wichtigste! So wie Sie als Eltern, tun auch unsere Lehrkräfte und Erzieher dies in hohem Maße und haben es dank ihrer Motivation und ihres großen Engagements bisher außerordentlich gut geschafft, den an uns alle gestellten Anforderungen gerecht zu werden.

Hierzu zählt derzeit vor allem das “Digitale Lernen” und die Betreuung durch Schule, Jugend, Kids & Co.. Hier gilt es weiterhin für alle, Augenmaß zu bewahren und ein gutes Mittelmaß zu finden. Was für die einen zu viel sein mag, ist für die anderen zu wenig. Wie so oft liegt die Wahrheit vermutlich in der Mitte und es bedarf daher einer gewissen Gelassenheit und Flexibilität.

Für das neue Halbjahr bleibt abzuwarten, wann wir endlich wieder mit dem Präsenzunterricht starten und uns alle wiedersehen können.

Insgesamt scheint aber ein Ende in Sicht zu sein!


PRÄSENZUNTERRICHT
Wir alle haben aus den Medien erfahren, dass der Präsenzunterricht nun bis zum 14. Februar ausgesetzt ist. Daher werden wir Ihre Kinder weiterhin im Distanzunterricht begleiten und eine Betreuung anbieten. Da uns nun auch offizielle Informationen vorliegen, informieren wir Sie über die weiteren Planungen. Nach derzeitigem Stand startet aufgrund der festgelegten Ferientage ein möglicher Präsenzunterricht ab Mittwoch, 17.02.2021.


BETREUUNG
Unser Betreuungsangebot wird bis zum 12. Februar weiterlaufen und endet dann. Wenn Ihr Kind bereits bei uns für die Betreuung angemeldet ist, bleibt diese Anmeldung ohne erneuten Antrag bis zum 12.02.21 gültig. Sollten Sie keinen Bedarf mehr haben, teilen Sie uns das bitte schriftlich mit, damit wir zuverlässig planen können.

Bei Neuanmeldungen nutzen Sie bitte das BETREUUNGSFORMULAR_02_2021. Bei Fragen wenden Sie sich auch gerne an Frau Springenberg-Koch, unsere Koordinatorin im Offenen Ganztag. Sie ist unter der Telefonnummer 0251/7476704 zu erreichen.


BEWEGLICHE FERIENTAGE
Vom Schulamt und der Stadt Münster wurde uns mitgeteilt, dass die festgelegten Ferientage bestehen bleiben und dass voraussichtlich keine Notbetreuung angeboten wird. Hier wird die OGS-Ferientagsbetreuung gelten. Eine entsprechende Abfrage folgt. Dies bedeutet, dass der Rosenmontag (15.02.21) und Karnevalsdienstag (16.02.21) weiterhin unterrichtsfrei bleiben, ebenso die Freitage nach Christi Himmelfahrt (14.05.21) und nach Fronleichnam (04.06.21).

Bzgl. der derzeit diskutierten Vorverlegung der beweglichen Ferientage sind wir im Austausch mit dem Schulamt sowie der Stadt Münster. Zunächst gelten für uns hierzu aber die mit Schulamt und Stadt abgesprochenen Vereinbarungen über eine einheitliche Handhabung. Darüberhinaus warten wir die Entscheidungen über den weiteren Verlauf des Distanzlernens in der kommenden Woche ab.

Demnach würde der Präsenzunterricht am Mittwoch, 17.02.2021 starten. Die freien Tage vor dem Beginn des Präsenzunterrichtes werden uns allen gut tun und Kraft für den Neustart geben.


HALBJAHRESZEUGNISSE | KLASSE 3 und 4
Ende Januar wird es für die 3. und 4. Klassen die Zeugnisse geben. Wie so vieles ist auch die Ausgabe der Halbjahreszeugnisse in diesem Jahr anders, als geplant und gewollt. Auch hier kommt es coronabedingt zu Veränderungen. Nach Absprache mit dem Schulamt und der Stadt werden die Halbjahreszeugnisse in diesem Jahr über die Poststelle der Stadt Münster versendet. Am kommenden Freitag erhalten die Familien der Dritt- und Viertklässler daher die Zeugnispost mit allen notwendigen Informationen. So verhindern wir, dass es bei einer Abholung zu einer erhöhten Anzahl von Kontakten kommt. Sollte sich bei Ihnen die Zustellung verzögern, sprechen Sie uns in der Schule gerne an.  


2. SCHULHALBJAHR
Ab Montag, 01.02.2021 beginnt das zweite Schulhalbjahr. Über Änderungen im Stundenplan werden wir Sie rechtzeitig vor Wiederaufnahme des Präsenzunterrichtes informieren. Der Englischunterricht in Klasse 1 beginnt, sobald wir alle wieder in der Schule sind.


Bescheinigung Kinderkrankengeld

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

da uns seitens der Bundesregierung nun alle notwendigen Informationen und Formulare zur Beantragung von Kinderkrankengeld vorliegen, können wir Ihnen bei Bedarf eine Bescheinigung ausstellen. Diese gilt für Kinder, die während des Distanzunterrichtes bisher nicht an der Betreuung teilgenommen haben.

Bitte wenden Sie sich per Mail ans Sekretariat oder bringen Sie uns die Musterbescheinigung_Kinderkrankengeld zur Unterschrift vorbei. Weitergehende Informationen finden Sie auf der Seite der Bundesregierung sowie auf den Seiten Ihrer Krankenkasse.

Viele Grüße vom PWS-Team
Bleiben Sie gesund!


Download: Musterbescheinigung_Kinderkrankengeld

Kein Präsenzunterricht!

Stand: Mittwoch, 06.01., 14:26 Uhr

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte!
Liebes PWS-Team!

Der aktuellen Pressekonferenz von Herrn Stamp (Vize-Ministerpräsident) und Frau Gebauer (Schulministerin) entnehmen auch wir soeben, dass es für den Schulstart am kommenden Montag, 11.01. Änderungen geben wird.

Bitte beachten Sie, dass wir als Schule frühestens am morgigen Donnerstag schriftliche Anweisungen erhalten. Diese kommen zunächst aus dem Schulministerium und anschließend aus dem Schulakt Münster. Erst wenn wir genau wissen, wie es ab Montag weitergeht, informieren wir Sie!

Grundsätzliche Regelungen:

  • ab Montag, 11.01. ist der Präsenzunterricht bis zum 31.01. ausgesetzt
    • kein Unterricht in der Schule!
  • ab spätestens Mittwoch, 13.01. findet grundsätzlich “Lernen auf Distanz” statt
    • die Kinder erhalten Wochenpläne und Materialien zum Lernen zuhause!
  • ein Notbetreuungsangebot wird ab Montag (Klasse 1-6), ohne Unterricht angeboten
    • Informationen und Formulare folgen, wenn uns diese bekannt sind!

Aktuelle Informationen finden Sie auf/in der


Präsenz- und Distanzunterricht

Stand: Montag, 14.12., 09:09 Uhr

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte!

Viele von Ihnen haben am Sonntag sicherlich mit großem Interesse die Informationen aus der Presse verfolgt. Die Bundeskanzlerin und der Ministerpräsident haben neue, verschärfte Maßnahmen verkündet. Wir verfolgen die Presse- und Schulmitteilungen weiterhin aufmerksam und informieren Sie an dieser Stelle schnellstmöglich über anstehende Maßnahmen, die uns als Schule betreffen.

AKTUELLER STAND
Die Regelungen, die wir am Freitag mit Ihnen kommuniziert haben, bleiben bestehen. Hier das Statement unsere Schulministerin Yvonne Gebauer.

Bitte bedenken Sie, dass wir zunächst immer auf die offiziellen Informationen aus dem Schulministerium angewiesen sind. Sollte es neue Anweisungen und Maßnahmen geben, informieren wir Sie!

UNTERRICHT
Sie entscheiden, ob Ihr Kind am Montag und den anderen Tagen zur Schule kommt oder nicht. Ggf. kann eine Teilnahme am Unterricht  am Montag noch einmal genutzt werden, um alle Schulmaterialien einzusammeln und sich zu verabschieden. Bitte informieren Sie die Klassenlehrkräfte und beantworten Sie die entsprechende Mail vom Freitag!

BITTE
Wir wissen, wie schwierig es unter Umständen für Sie ist, eine weitere Woche im Distanzlernen zu organisieren. Dennoch bitten wir Sie, den Lockdown zu unterstützen und Ihre Kinder wirklich nur dann in die Schule zu schicken, wenn Sie keine andere Möglichkeit haben. Nur die Minimierung unserer sozialen Kontakte gewährleistet uns allen ein familiäres Weihnachtsfest.

JANUAR 2021
Am Donnerstag, 7.1. und am Freitag 8.1. ist die Schule geschlossen! Im Notfall betreuen wir die Kinder. Hier das entsprechende Antragsformular (Abgabefrist: 18.12.).

WÜNSCHE
Wir wünschen Ihnen eine möglichst strukturierte Woche und bedanken uns für Ihre Unterstützung. Bleiben Sie achtsam und gesund!

Ihr PWS-Team

→ Statement von Schulministerin Yvonne Gebauer (Dezember 2020)
2020 PWS Antragsformular Notbetreuung (Januar 2021)


Stand: Sonntag, 13.12., 13:03 Uhr

AKTUELLE PRESSEINFORMATIONEN

Wir gehen davon aus, dass die Regelungen, die wir am Freitag mit Ihnen kommuniziert haben, bestehen bleiben!

Sie entscheiden, ob Ihr Kind am Montag und den anderen Tagen zur Schule kommt oder nicht. Ggf. kann eine Teilnahme am Unterricht am Montag noch einmal genutzt werden, um alle Schulmaterialien einzusammeln und sich zu verabschieden. Bitte informieren Sie umgehend die Klassenlehrkräfte und beantworten Sie die entsprechende Mail vom Freitag!

Weitere Details finden Sie hier:


Stand: Freitag 11.12., 16:30 Uhr

Liebe Eltern und Erziehungberechtigte!
Liebes PWS-Team!

Wieder einmal erreicht uns vor dem Wochenende die Nachricht über die Möglichkeit des Distanzlernens ab dem 14.12.2020 aus dem NRW-Schulministerium. Der entsprechenden Schulmail (siehe Anhang) können Sie entnehmen, dass Sie Ihre Kinder ab Montag vom Präsenzunterricht befreien lassen können. Hier erhalten Sie wichtige Informationen zum Vorgehen.

FORMULAR
Im Anhang finden Sie ein Formular, dass Sie bis spätestens Montag, 14.12., 8 Uhr per Mail an die Klassenlehrkraft Ihres Kindes zurücksenden. Dies kann als ausgefüllte Mail, als Dokument oder als Foto geschehen. Sie müssen entscheiden, ob und ab welchem Tag Ihr Kind in den Distanzunterricht wechselt und ob Ihr Kind nach dem Unterricht nach Hause geht. Ein Hin- und Her-Wechseln zwischen Präsenzunterricht und Distanzlernen ist nicht möglich. Dies ist mit Blick auf die Infektionsprävention nicht sinnvoll. Bitte beachten Sie ggf. beide Lernformen anzukreuzen. Zum Beispiel: Ihr Kind kommt Montag und Dienstag zur Schule und wird den Rest der Woche zuhause betreut.

BETREUUNG
Die Betreuungspflicht ist aufgehoben, muss aber zeitlich festgelegt werden. Sie können also selbst entscheiden, ob Ihr Kind nach dem Unterricht – um 14 Uhr, 15 Uhr oder 16 Uhr – nach Hause kommt oder abgeholt wird.

DISTANZLERNEN
Für das Lernen auf Distanz erhalten Sie über die Klassenlehrkräfte entsprechende Lernpakete. Diese hängen von der Dauer des Distanzlernens ab und werden individuell zusammengestellt. Die Klassenlehrkräfte besprechen mit Ihnen die Details der Inhalte und Übergabe. Bitte beachten Sie, dass die Materialien für das Distanzlernen verpflichtend zu bearbeiten sind.

BITTE
Wir wissen, wie schwierig es unter Umständen für Sie ist, eine weitere Woche im Distanzlernen zu organisieren. Dennoch bitten wir Sie, den Lockdown zu unterstützen und Ihre Kinder wirklich nur dann in die Schule zu schicken, wenn Sie keine andere Möglichkeit haben. Nur die Minimierung unserer sozialen Kontakte gewährleistet uns allen ein familiäres Weihnachtsfest.


Wir bitte Sie alle, uns bis spätestens Montag darüber zu informieren, ob Sie Ihr Kind in der nächsten Woche zu uns in die Schule schicken oder nicht. Alle Kinder werden sowohl in der Schule als auch Zuhause mit Materialien zum Lernen versorgt.

Vielen Dank für Ihr Verständnis und Ihre Unterstützung!