Eröffnung | So geht’s!

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

aufgrund der Entscheidung der Ministerin am Freitag planen auch wir die Wiedereröffnung der Peter-Wust-Schule. Der tägliche Präsenzunterricht wird ab Montag, 15. Juni 2020 endlich wieder, wie Claus Kleber (heute-journal) sagt, verpflichtend „eingeführt, probiert, gewagt oder riskiert.“

Um allen Anforderungen und damit der Sicherheit gerecht zu werden, müssen in der Schule nun wichtige Vorbereitungen getroffen werden. Zum einen geht es um die Einhaltung der geänderten Hygienevorschriften, zum anderen müssen ein verbindlicher Stundenplan bis zu den Sommerferien sowie der entsprechende Einsatz aller MitarbeiterInnen geplant werden.

Hier erhalten Sie erste wichtige Informationen.

UNTERRICHTSTAGE
Ab Montag, 15. Juni werden alle Kinder wieder von Montag bis Freitag beschult. 

UNTERRICHTSSTUNDEN
Alle Klassen werden täglich vier Unterrichtstunden erhalten.

UNTERRICHTSZEITEN
Klasse 1 und 2 von 08:00 Uhr bis 11:30 Uhr.
Klasse 3 und 4 von 08:30 Uhr bis 12:00 Uhr.
Unterschiedliche Anfangszeiten, um größere Gruppenansammlungen an den Eingängen zu vermeiden.

UNTERRICHTSPAUSEN
Klasse 1 und 2 von 09:30 Uhr bis 10:00 Uhr.
Klasse 3 und 4 von 10:00 Uhr bis 10:30 Uhr.
Zeitversetzte Pausen mit Frühstück im Klassenraum und auf dem Schulhof im Klassenverband und markierten Bereichen. Daher besteht in der Pause beim Rennen und Spielen keine Maskenpflicht.

UNTERRICHTSFÄCHER
Schwerpunkte liegen auf den Kernfächern Mathematik, Deutsch, Englisch und Sachunterricht. Nebenfächer wie Kunst, Musik, Religion oder Förderunterricht werden ggf. vereinzelt unterrichtet. Der Sportunterricht wird durch Bewegungspausen ersetzt, der Schwimmunterricht entfällt. 

HAUSAUFAGBEN
Zur Entlastung der häuslichen Situation (Sie haben genug geleistet!) sowie zur Entlastung der Personalsituation in der Betreuung werden keine Hausaufgaben aufgegeben.

KLASSENRÄUME
Als Unterrichtsräume werden ausschließlich die eigenen Klassenräume genutzt. Die Wege dorthin sind markiert und die selben wie vor der Schulschließung.

LEHRKRÄFTE

In allen Klassen werden vorrangig die KlassenlehrerInnen eingesetzt. Fachlehrerunterricht findet ggf. vereinzelt statt.

NOTBETREUUNG
Die Notbetreuung vor und nach dem Unterricht endet am 10. Juni.

BETREUUNG
BMB und OGS starten ab dem 15. Juni mit einem freiwilligen Angebot für alle Kinder, die auch vor der Schulschließung angemeldet waren. Bitte antworten Sie bis Freitag, 12. Juni, 12 Uhr per Mail, ob und wann Sie Bedarf haben. Für die OGS Betreuung nutzen Sie die Mailadresse pws.ogts@jugend-ms.de. Für die BMB Betreuung nutzen Sie die Mailadresse hubeny@stadt-muenster.de.

HYGIENEVORSCHRIFTEN
Wie in den letzten Wochen gehabt.

  • Die Kinder tragen beim Kommen und Gehen sowie beim Gehen auf den Fluren eine Mund-Nase-Bedeckung.
  • Im Klassenraum während des Unterrichtes besteht keine Maskenpflicht.
  • Die Einhaltung des Mindestabstandes entfällt im eigenen Klassenraum.
  • Außerhalb muss dieser weiterhin eingehalten werden.
  • Regelmäßiges Durchlüften der Räume und gründliches Händewaschen.
  • Einhaltung des Rechtsgehgebotes durch Markierungen auf dem Boden.

ELTERN
Für Sie als Eltern ist es weiterhin nicht gestattet, den Schulhof oder das Schulgebäude zu betreten. In dringenden Fällen können Sie sich im Sekretariat melden. Dies ist notwendig, um ggf. Infektionsketten nachverfolgen zu können.

FREUDE
Wir alle freuen uns, Ihre Kinder wiederzusehen und sind froh, dass das Lernen auf Distanz auch für Sie endlich ein Ende hat. Wir hoffen aber zugleich, dass alles gut geht! Bitte unterstützen Sie uns weiterhin so gut wie bisher und bereiten Sie Ihre Kinder durch Gespräche auf die Wiedereröffnung vor.

Informationen zur Zeugnisausgabe, dem letzten Schultag und zur Zeit nach den Ferien folgen, wenn ausreichende Vorgaben für die abschließende Planung vorhanden sind.


Herzlichen Dank für Ihre Bemühungen, Ihre Unterstützung und Ihr Verständnis!

Viele Grüße und weiterhin alles Gute!
Torsten Büscher und Andrea Engelke