Schlagwort-Archive: Unterricht

Unterricht ab 31.05.

Stand: Mittwoch, 26.05., 18:30 Uhr

HURRA: Ab Montag, 31.05. werden wieder alle Kinder gemeinsam unterrichtet und betreut!

Laut Schulministerin Gebauer können wir ab kommenden Montag den vollständigen Präsenzunterricht wieder anbieten. Voraussetzung hierfür ist eine stabile 7-Tage-Inzidenz von unter 100. Dieser Wert bezieht sich laut Schulministerium auf die Stadt Münster (26.05.: 15,5!), nicht auf das Land NRW. (s. letzter Eintrag)

Nun ist es bald soweit und die Vorfreude ist sicherlich groß!

Wie immer werden wir mit viel Um- und Weitsicht planen und sensibel mit dieser Chance umgehen. Gemeinsam kann es uns gelingen, den Kindern und Erwachsenen einen versöhnlichen Abschluss für dieses “besondere” Schuljahr zu ermöglichen. Zunächst bedanken wir uns aber ein weiteres Mal bei Ihnen für Ihr Durchhalten und Ihre Unterstützung für Ihre Kinder und uns als Schule!


Hier wichtige Informationen für den Wiederbeginn des “normalen” Unterrichtes:


Ankommen
Wir freuen uns aber darüber, dass sich, wie in der Zeit von August bis Dezember, alle wiedersehen und aus zwei Gruppen wieder eine wird. So groß die Freude über das Wiedersehen ist, so sensibel müssen wir alle auch mit dieser Situation umgehen. Für viele Kinder, vor allem in Klasse 1 aber auch 2, ist es wiedermal eine große Umstellung. Die Kinder haben gelernt, Abstand zu halten, sitzen nun aber wieder direkt neben einem Kind, welches sie ggf. nur flüchtig kennen. Solche Dinge müssen gut geplant und beobachtet werden. Daher liegt während der ersten Tage des gemeinsamen Unterrichtes ein besonderes Gewicht auf der Klassengemeinschaft.

Stundenplan

Da wir bereits im Wechselunterricht den vollen Stundenplan unterrichtet haben, werden sich hier keine Änderungen ergeben. Es gilt der aktuell bekannte Stundenplan. Besonders freuen wir uns über die Wiederaufnahme des Religionsunterrichtes.

Masken- und Testpflicht
Um die Chance auf einen regulären Schulbetrieb auch bis zu den Sommerferien gewährleisten zu können, bleiben Masken- sowie Testpflicht bestehen. Die Lolli-Testungen der Klassen 1/2 finden generell montags und mittwochs, die der Klassen 3/4 generell dienstags und donnerstags im Klassenverband statt. In der kommenden Kurzwoche werden aufgrund des Feiertages ausnahmsweise alle Kinder am Mittwoch getestet. Bitte prüfen Sie weiterhin jeden Morgen Ihre Mail, um ggf. eine Nachtestung mit Ihrem Kind durchzuführen.

Betreuung
Unsere Betreuungssysteme (BMB und OGS) nehmen ebenfalls ab Montag, 31.05. ihren regulären Betrieb auf. Es gelten die bestehenden Verträge und getroffenen Absprachen. Die Notbetreuung endet.

Schuljahresende
Mit der Wiederaufnahme des regulären Schulbetriebes steigt auch die Hoffnung auf ein annähernd normales Schuljahresende. Sollte es uns gelingen, weiterhin vorsichtig zu sein, scheinen z.B. auch Abschiedsfeiern (Klasse 4) unter besonderen Vorgaben möglich.

Fragen
Bitte wenden Sie sich bei Fragen gerne per Mail an die Klassenlehrkraft Ihres Kindes oder an unser Büro und schauen Sie regelmäßig auf unsere Website www.peter-wust-schule.de.


Nun gilt es also nochmals durchzuhalten, was mit der Aussicht auf “normalen” Unterricht aber sicherlich etwas leichter fällt. Machen wir das Beste draus!

Willkommen zurück!

Stand: Freitag, 21.05., 16:45 Uhr

Wer hätte das gedacht – der schulische LockDown nähert sich dem Ende!

Wie wir der Presse entnehmen können, wird laut Schulministerin Gebauer ab Montag, 31. Mai der vollständige Präsenzunterricht wieder angeboten werden. Voraussetzung war eine stabile 7-Tage-Inzidenz von unter 100. Dieser Wert bezieht sich laut Schulministerium auf die Stadt Münster (17,8!), nicht auf das Land NRW.

Aufgrund der in Münster niedrigen Inzidenzzahlen der letzten Tage waren wir ohnehin schon vorsichtig optimistisch, dass sich die Kinder und Erwachsenen der Peter-Wust-Schule noch vor den Sommerferien endlich ALLE wiedersehen könnten.

Nun ist es bald soweit und die Vorfreude ist sicherlich groß!

Am kommen Mittwoch erhalten Sie per Mail genaue Details von uns. Zuvor warten wir auf Infos aus dem Schulministerium und von der Stadt. Dies betrifft vor allem Informationen zum Lolli-Testungen/Maskentragen (Bleiben bestehen!), zur Betreuung (OGS/BMB -> Regelbetrieb, KEINE Notbetreuung) und zum Schuljahresende (Zeugnisse, Abschlussfeiern – Juchuu!).

Bis dahin gilt es nochmals durchzuhalten, was mit der Aussicht auf “normalen” Unterricht aber sicherlich etwas leichter fällt!


Weitere Infos finden Sie auf diesen Seiten: -> WDR, -> WN, -> Schulmininisterium

Schön, dass DU da bist!

Endlich wieder Schule!

In dieser Woche startete für die Kinder der Peter-Wust-Schule der Wechselunterricht. Auch wenn es bei einigen Kindern und Erwachsenen zu Beginn noch ein “komisches” Gefühl war, haben sich am Ende alle sehr gefreut. sich nach so langer Zeit endlich wiederzusehen.

Es ist viel schöner, wenn man die Lehrers in Echt sieht!

Dieses Kinderzitat beschreibt gut, wie es allen heute ging. Nun freuen wir uns auf die kommende, wenn wir euch wiedersehen. Wir sind gespannt, wie es allen geht und werden gemeinsam alle Kinder genau in den Blick nehmen. Mit diesem Wissen werden wir beginnen, Versäumtes nachzuholen, Gelerntes zu festigen sowie Neues behutsam einzuführen.

Wir freuen uns!

Schulstart nach den Herbstferien

Liebe Kinder und Eltern der Peter-Wust-Schule!

Wir hoffen, dass in den Herbstferien alle schöne und erholsame Tage verbringen konnten. Am Montag sind auch wir wieder mit dem Lernen und Leben an der Peter-Wust-Schule gestartet. Wir freuen uns, dass alle Kinder und Kolleg*innen gesund aus den Ferien zurückgekehrt sind und unser Schulbetrieb “normal” weiterlaufen kann. Dazu haben Sie alle beigetragen – vielen Dank!

AKTUELLE LAGE
Sobald wir an der Schule Infektions- oder Quarantänefälle haben, werden wir Sie als Eltern umgehend informieren. Aktuell haben wir keine Infektions- oder Quarantänefälle! Bitte melden auch Sie sich schnellstmöglich, wenn dies bei Ihnen der Fall sein sollte! Wir besprechen dann geeignete Maßnahmen mit Ihnen ab.

MASSNAHMEN und CORONA-REGELN
In den letzten Tagen wurde viel darüber berichtet, wie stark die Infektionszahlen auch hier in Münster steigen. Gestern wurde zudem beschlossen, dass ab Montag, 2. November neue und einschränkende Maßnahmen für uns alle gelten. Aufgrund dieser Entwicklung ist es weiterhin unser wichtigstes Ziel, die Corona-Regeln konsequent zu beachten. Nur dann können wir Quarantäne­maßnahmen verhindern und den Schulbetrieb aufrechterhalten.

Für die Peter-Wust-Schule gelten folgende AHA+L REGELN:

Alltagsmaske tragen Überall auf dem Gelände und im Gebäude muss eine Mund-Nase-Bedeckung getragen werden. In der Klasse gilt die Sitzplatzregelung. Kinder und Erwachsene dürfen ihre Maske absetzen, sobald sie auf ihren Plätzen sitzen.

Hygiene – Wir achten auch weiterhin auf das richtige und regelmäßige Händewaschen. Dies sollten die Kinder auch Zuhause bereits vor dem Gang zur Schule tun. Auch das richtige Niesen in die Armbeuge ist wichtig.

Abstand halten Wenn möglich, achten wir auf die Einhaltung des Mindestabstandes von 1,5 Metern. Dies gilt vor allem für Situationen außerhalb des Klassenunterrichtes.

Lüftung – Besonders wichtig ist eine ausreichende Belüftung. Dies geschieht durch eine Stoßlüftung vor und nach dem Unterricht, in den Pausen und in der Mitte des Unterrichtes nach ca. 20 Minuten. Hinzu kommt das möglichst viele Querlüften. Durch diese Maßnahmen wird es in den Klassen manchmal kälter werden als bisher. Deshalb bitten wir an angepasste Kleidung zu denken.

Je konsequenter wir uns an diese Regelungen halten, desto größer sind unsere Chancen, die Corona-Situation gut zu bewältigen!



KRANKHEITSSYMPTOME
Es gilt weiterhin die Regel, dass Sie im Krankheits- oder Verdachtsfall Ihr Kind zu Hause lassen und es für mind. 24 Stunden genau beobachten. Kinder und Erwachsene sind von der Teilnahme am Schulbesuch ausgeschlossen, wenn sie

  • COVID-19-Symptome (siehe Schaubild) aufweisen oder
  • bereits unter Quarantäne stehen oder
  • auf ein Corona-Testergebnis warten.


GEMEINSAM SIND WIR STARK!

Liebe Kinder und Eltern, wir alle wünschen uns einen möglichst “normalen” und langfristigen Schulbetrieb an der Peter-Wust-Schule, lassen Sie uns daher verantwortungsbewusst und solidarisch handeln!

Viele Grüße von der Peter-Wust-Schule und bleiben Sie gesund!
Andrea Engelke & Torsten Büscher


Schulstart 2020 | So geht´s!

Liebe Eltern und Kinder der Peter-Wust-Schule!

Wir hoffen, dass Sie und Ihre Familien trotz der außergewöhnlichen Situation schöne und entspannte Sommer- und Urlaubstage hatten. Nach dem besonderen Schuljahr haben Sie hoffentlich alle Zeit gefunden, um sich von den anstrengenden Wochen zu erholen.

Am kommenden Mittwoch startet das neue Schuljahr 2020/2021. Das gesamte PWS Team freut sich darauf, die Kinder wiederzusehen und gemeinsam wieder leben, lernen und lachen zu können. Aufgrund der coronabedingten Lage und mit Blick auf die aktuelle Entwicklung werden wir im Schulalltag und Zuhause auch weiterhin rücksichtsvoll und verantwortungsbewusst miteinander umgehen müssen!

An dieser Stelle erhalten Sie Informationen zur Organisation des Unterrichtes und zu den notwendigen Hygiene- und Sicherheitsmaßnahmen. Bei Fragen können Sie sich gerne per Mail an uns wenden oder unter 0251-71529 anrufen. Bitte sehen Sie aber von Besuchen der Verwaltung ohne Terminvereinbarung ab.

  • SCHULWEG/SCHULHOF
    • Wir empfehlen dringend auch auf dem Schulweg den nötigen Mindestabstand von 1,50 m einzuhalten. Bitte sprechen Sie mit ihren Kindern darüber.
    • Sobald die Kinder auf dem Schulhof sind, müssen sie bis zu ihrem Sitzplatz einen Mund-Nase-Schutz tragen.
    • Dies gilt auch für Flure und Toiletten.
    • Nur am Sitzplatz selbst darf die Maske abgenommen werden.
    • Als Eltern dürfen Sie das Schulgelände nicht ohne vorherige Anmeldung betreten. Bitte verabschieden Sie sich an der Schulhofgrenze.
    • Die Kinder werden auf dem Schulhof von zahlreichen Lehrkräften empfangen und zu den jeweiligen Klassen begleitet.
  • UNTERRICHTSBEGINN
    • Der Unterricht beginnt für alle Klassen pünktlich um 8.00 Uhr.
    • Ab 7.45 Uhr starten alle Klassen mit einem Offenen Anfang.
    • Die Kinder gehen, wie auch vor den Ferien, vom Schulhof direkt in die Klassen.
    • Unser Team unterstützt die Kinder bei der Begleitung zur Klasse.
    • Ein versetzter Unterrichtsbeginn ist aufgrund der zehn unterschiedlichen Eingänge zu den Klassen nicht notwendig.
  • UNTERRICHTSENDE
    • Von Mittwoch bis Freitag endet der Unterricht für alle Klassen 1-4 um 11.40 Uhr.
    • Anschließend gehen die Kinder umgehend nach Hause oder in die betreffenden Betreuungsgruppen.
    • Ab Montag, 17. August gilt der neue Stundenplan, der über die Kinder verteilt wird.
  • UNTERRICHT
    • Der Unterricht findet für alle Klassen täglich und in vollem Stundenumfang statt.
    • Die Details können Sie dem Stundenplan entnehmen.
    • Unterrichtet wird ausschließlich im Klassenverbund.
    • Zur besseren Rückverfolgung wird die feste Sitzordnung dokumentiert.
    • Förderunterricht findet nur im Rahmen personeller Kapazitäten statt.
    • Der Unterricht im Fach Musik findet statt. Das Singen in geschlossenen Räumen ist nicht, im Freien nur mit erhöhtem Mindestabstand gestattet.
    • Der Sportunterricht kann aufgrund der Hallengröße und guten Lüftungsmöglichkeiten mit jeweils einer Klasse ohne Mund-Nase-Schutz wieder stattfinden. Die Wiederaufnahme des Schwimmunterrichtes in Klasse 3 wird derzeit intensiv geprüft.
    • Da der Religionsunterricht ab diesem Schuljahr konfessionell-kooperativ im Klassenverbund unterrichtet wird, kommt es hier zu keinen neuen Durchmischungen. Auch die Gottesdienste in der katholischen und evangelischen Kirche werden wieder stattfinden.
  • BETREUUNG
    • Im Übergang zu den Betreuungsgruppen werden einmalig neue Gruppen gebildet. Dies ist laut Ministerium möglich und vorgesehen.
    • Die Kinder werden in drei BMB und sieben OGS Gruppen betreuut.
    • Das Mittagsessen der OGS findet in den nun zwei Küchen sowie ggf. in den Gruppenräumen statt.
    • Für die OGS ist wieder der verpfichtende, regelmäßige Besuch an fünf Tagen bis mind. 15.00 Uhr vorgesehen.
    • Weitere Informationen erhalten Sie bzw. die Kinder über die jeweiligen Erzieher*innen aus OGS oder BMB. Nutzen Sie bei Fragen an die OGS die Mailadresse pws.ogts@jugend-ms.de. Für die BMB nutzen Sie die Mailadresse hubeny@stadt-muenster.de.
  • HYGIENE- UND SICHERHEITSMAßNAHMEN
    • Maskenpflicht (außer am Sitzplatz)
    • Rechtsgehgebot
    • Abstandsgebot
    • regelmäßiges Händewaschen in den Klassen
    • regelmäßiges Durchlüften der Klassenräume
    • Beschilderung und Wegeleitsystem
    • feste Sitzordnung zur Rückverfolgung
  • KRANKMELDUNGEN
    • Nur Kinder ohne Krankheitssymptome dürfen die Schule besuchen!
    • Bitte gehen Sie mit möglichen Erkrankungen Ihres Kindes äußerst verantwortungsbewusst um.
    • Um den Schulbetreib und die Sicherheit aller Beteiligten zu gewährleisten, ist es wichtig, sämtliche Krankheitssymptome ernst zu nehmen und ggf. ihren Haus- bzw. Kinderarzt (telefonisch) zu kontaktieren.
    • Ggf. werden wir Sie anrufen und bitten, Ihr Kind abzuholen.
  • ELTERN
    • Für Sie als Eltern ist es weiterhin nicht gestattet, den Schulhof oder das Schulgebäude zu betreten. Dies ist notwendig, um ggf. Infektionsketten nachverfolgen zu können. In dringenden Fällen können Sie sich im Sekretariat melden.
    • Die schulischen Gremien wie Klassen- oder Schulpflegschaft werden unter Berücksichtigung der Hygiene- und Sicherheitsmaßnahmen wieder stattfinden. Die Termine erhalten Sie in der kommenden Woche.

Liebe Eltern,
wir alle freuen uns, Ihre Kinder wiederzusehen und sind froh, dass das Lernen auch für Sie endlich wieder “normal” stattfindet. Wir hoffen aber zugleich, dass alles gut geht! Bitte unterstützen Sie uns weiterhin so gut wie bisher und bereiten Sie Ihre Kinder durch Gespräche auf die Wiedereröffnung vor.

Herzlichen Dank für Ihre Bemühungen, Ihre Unterstützung und Ihr Verständnis!
Viele Grüße, weiterhin alles Gute und auf einen gelungenen Schulstart!

Für das Team der PWS,
Torsten Büscher und Andrea Engelke

Eröffnung | So geht’s!

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

aufgrund der Entscheidung der Ministerin am Freitag planen auch wir die Wiedereröffnung der Peter-Wust-Schule. Der tägliche Präsenzunterricht wird ab Montag, 15. Juni 2020 endlich wieder, wie Claus Kleber (heute-journal) sagt, verpflichtend “eingeführt, probiert, gewagt oder riskiert.”

Um allen Anforderungen und damit der Sicherheit gerecht zu werden, müssen in der Schule nun wichtige Vorbereitungen getroffen werden. Zum einen geht es um die Einhaltung der geänderten Hygienevorschriften, zum anderen müssen ein verbindlicher Stundenplan bis zu den Sommerferien sowie der entsprechende Einsatz aller MitarbeiterInnen geplant werden.

Hier erhalten Sie erste wichtige Informationen.

UNTERRICHTSTAGE
Ab Montag, 15. Juni werden alle Kinder wieder von Montag bis Freitag beschult. 

UNTERRICHTSSTUNDEN
Alle Klassen werden täglich vier Unterrichtstunden erhalten.

UNTERRICHTSZEITEN
Klasse 1 und 2 von 08:00 Uhr bis 11:30 Uhr.
Klasse 3 und 4 von 08:30 Uhr bis 12:00 Uhr.
Unterschiedliche Anfangszeiten, um größere Gruppenansammlungen an den Eingängen zu vermeiden.

UNTERRICHTSPAUSEN
Klasse 1 und 2 von 09:30 Uhr bis 10:00 Uhr.
Klasse 3 und 4 von 10:00 Uhr bis 10:30 Uhr.
Zeitversetzte Pausen mit Frühstück im Klassenraum und auf dem Schulhof im Klassenverband und markierten Bereichen. Daher besteht in der Pause beim Rennen und Spielen keine Maskenpflicht.

UNTERRICHTSFÄCHER
Schwerpunkte liegen auf den Kernfächern Mathematik, Deutsch, Englisch und Sachunterricht. Nebenfächer wie Kunst, Musik, Religion oder Förderunterricht werden ggf. vereinzelt unterrichtet. Der Sportunterricht wird durch Bewegungspausen ersetzt, der Schwimmunterricht entfällt. 

HAUSAUFAGBEN
Zur Entlastung der häuslichen Situation (Sie haben genug geleistet!) sowie zur Entlastung der Personalsituation in der Betreuung werden keine Hausaufgaben aufgegeben.

KLASSENRÄUME
Als Unterrichtsräume werden ausschließlich die eigenen Klassenräume genutzt. Die Wege dorthin sind markiert und die selben wie vor der Schulschließung.

LEHRKRÄFTE

In allen Klassen werden vorrangig die KlassenlehrerInnen eingesetzt. Fachlehrerunterricht findet ggf. vereinzelt statt.

NOTBETREUUNG
Die Notbetreuung vor und nach dem Unterricht endet am 10. Juni.

BETREUUNG
BMB und OGS starten ab dem 15. Juni mit einem freiwilligen Angebot für alle Kinder, die auch vor der Schulschließung angemeldet waren. Bitte antworten Sie bis Freitag, 12. Juni, 12 Uhr per Mail, ob und wann Sie Bedarf haben. Für die OGS Betreuung nutzen Sie die Mailadresse pws.ogts@jugend-ms.de. Für die BMB Betreuung nutzen Sie die Mailadresse hubeny@stadt-muenster.de.

HYGIENEVORSCHRIFTEN
Wie in den letzten Wochen gehabt.

  • Die Kinder tragen beim Kommen und Gehen sowie beim Gehen auf den Fluren eine Mund-Nase-Bedeckung.
  • Im Klassenraum während des Unterrichtes besteht keine Maskenpflicht.
  • Die Einhaltung des Mindestabstandes entfällt im eigenen Klassenraum.
  • Außerhalb muss dieser weiterhin eingehalten werden.
  • Regelmäßiges Durchlüften der Räume und gründliches Händewaschen.
  • Einhaltung des Rechtsgehgebotes durch Markierungen auf dem Boden.

ELTERN
Für Sie als Eltern ist es weiterhin nicht gestattet, den Schulhof oder das Schulgebäude zu betreten. In dringenden Fällen können Sie sich im Sekretariat melden. Dies ist notwendig, um ggf. Infektionsketten nachverfolgen zu können.

FREUDE
Wir alle freuen uns, Ihre Kinder wiederzusehen und sind froh, dass das Lernen auf Distanz auch für Sie endlich ein Ende hat. Wir hoffen aber zugleich, dass alles gut geht! Bitte unterstützen Sie uns weiterhin so gut wie bisher und bereiten Sie Ihre Kinder durch Gespräche auf die Wiedereröffnung vor.

Informationen zur Zeugnisausgabe, dem letzten Schultag und zur Zeit nach den Ferien folgen, wenn ausreichende Vorgaben für die abschließende Planung vorhanden sind.


Herzlichen Dank für Ihre Bemühungen, Ihre Unterstützung und Ihr Verständnis!

Viele Grüße und weiterhin alles Gute!
Torsten Büscher und Andrea Engelke

Wiedereröffnung | Peter-Wust-Schule

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

aus dem Radio und der Presse haben Sie und wir heute erfahren, dass der Unterricht in der Grundschule wieder “normal” stattfinden soll. Das Schulministerium hat bekanntgegeben, dass wir ab dem 15.06.2020 zum normalen Schulbetrieb zurückkehren werden. Nun warten wir auf verbindliche Vorgaben der Stadt und des Schulamtes für die konkrete Umsetzung.

Dann erfahren wir auch, was “normal” heißt. Klar dürfte aber sein, dass der Unterricht ggf. täglich aber weiterhin nicht in dem sonst üblichen Umfang stattfinden wird. Hygiene- und Schutzmaßnahmen werden Einfluss auf Fach- und Stundenumfang haben.

Um allen Anforderungen und damit der Sicherheit gerecht zu werden, müssen in der Schule nun wichtige Vorbereitungen getroffen werden. Zum einen geht es um die Einhaltung der geänderten Hygienevorschriften. Zum anderen müssen ein verbindlicher Stundenplan bis zu den Sommerferien sowie der entsprechende Einsatz aller MitarbeiterInnen geplant werden.

Dies wird ein wenig Zeit in Anspruch nehmen. Wir gehen derzeit davon aus, dass wir Ihnen bis Mittwoch allen wichtigen Informationen für die letzten zwei Schulwochen mitteilen können.

Bei Fragen, Anregungen oder Hinweisen freuen wir uns über Ihre Rückmeldung und bedanken uns für Ihr Verständnis und Ihre Geduld!

Liebe Grüße und alles Gute!
Andrea Engelke und Torsten Büscher

LINK ZUM BILDUNGSPROTAL
Schulmail 23

Unwetterwarnung!

+ MONTAG (10.02.) ist die PWS geschlossen! +

+ Unterricht und Betreuung finden nicht statt. +

+ DIENSTAG (11.02.) geht es nach Plan weiter! +

Torsten Büscher, Schulleiter

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

soeben hat der Deutsche Wetterdienst eine Unwetterwarnung herausgegeben. In dieser Warnung wird von schweren Orkanböen und Windgeschwindigkeiten bis 120kmh, mit denen von Sonntag bis in den Montag zu rechnen ist, berichtet.

Daher hat die Stadt Münster eine Pressemitteilung an alle Eltern herauszugeben. Den Eltern und Erziehungsberechtigten wird empfohlen, die Kinder am Montag nicht zur Schule zu schicken!

Unsere dringende BITTE ist es, dieser Aufforderung nachzukommen, um die Sicherheit und Gesundheit Ihrer Kinder nicht zu gefährden. Denn bei extremen Wetterlagen können Sie als Eltern entscheiden, ihr Kind nicht in die Schule zu schicken. In diesem Fall ist die Schule von den Eltern umgehend zu informieren.

Nur wenn Sie keine andere Betreuungsmöglichkeit für Ihr Kind haben, sollten Sie es zur Schule bringen. Alle Kinder werden vor Ort in einer Notgruppe betreut, müssen aber von Ihnen persönlich wieder abgeholt werden.  Gleiches gilt für die Betreuung in BMB und OGS.

Vielen Dank für Ihre  Mitarbeit und Ihr Verständnis!

Torsten Büscher, Schulleiter

Hier finden SIe die Pressemitteilung der Stadt Münster:
PRESSEMITTEILUNG