Schlagwort-Archive: Unterricht

Schulstart 2020 | So geht´s!

Liebe Eltern und Kinder der Peter-Wust-Schule!

Wir hoffen, dass Sie und Ihre Familien trotz der außergewöhnlichen Situation schöne und entspannte Sommer- und Urlaubstage hatten. Nach dem besonderen Schuljahr haben Sie hoffentlich alle Zeit gefunden, um sich von den anstrengenden Wochen zu erholen.

Am kommenden Mittwoch startet das neue Schuljahr 2020/2021. Das gesamte PWS Team freut sich darauf, die Kinder wiederzusehen und gemeinsam wieder leben, lernen und lachen zu können. Aufgrund der coronabedingten Lage und mit Blick auf die aktuelle Entwicklung werden wir im Schulalltag und Zuhause auch weiterhin rücksichtsvoll und verantwortungsbewusst miteinander umgehen müssen!

An dieser Stelle erhalten Sie Informationen zur Organisation des Unterrichtes und zu den notwendigen Hygiene- und Sicherheitsmaßnahmen. Bei Fragen können Sie sich gerne per Mail an uns wenden oder unter 0251-71529 anrufen. Bitte sehen Sie aber von Besuchen der Verwaltung ohne Terminvereinbarung ab.

  • SCHULWEG/SCHULHOF
    • Wir empfehlen dringend auch auf dem Schulweg den nötigen Mindestabstand von 1,50 m einzuhalten. Bitte sprechen Sie mit ihren Kindern darüber.
    • Sobald die Kinder auf dem Schulhof sind, müssen sie bis zu ihrem Sitzplatz einen Mund-Nase-Schutz tragen.
    • Dies gilt auch für Flure und Toiletten.
    • Nur am Sitzplatz selbst darf die Maske abgenommen werden.
    • Als Eltern dürfen Sie das Schulgelände nicht ohne vorherige Anmeldung betreten. Bitte verabschieden Sie sich an der Schulhofgrenze.
    • Die Kinder werden auf dem Schulhof von zahlreichen Lehrkräften empfangen und zu den jeweiligen Klassen begleitet.
  • UNTERRICHTSBEGINN
    • Der Unterricht beginnt für alle Klassen pünktlich um 8.00 Uhr.
    • Ab 7.45 Uhr starten alle Klassen mit einem Offenen Anfang.
    • Die Kinder gehen, wie auch vor den Ferien, vom Schulhof direkt in die Klassen.
    • Unser Team unterstützt die Kinder bei der Begleitung zur Klasse.
    • Ein versetzter Unterrichtsbeginn ist aufgrund der zehn unterschiedlichen Eingänge zu den Klassen nicht notwendig.
  • UNTERRICHTSENDE
    • Von Mittwoch bis Freitag endet der Unterricht für alle Klassen 1-4 um 11.40 Uhr.
    • Anschließend gehen die Kinder umgehend nach Hause oder in die betreffenden Betreuungsgruppen.
    • Ab Montag, 17. August gilt der neue Stundenplan, der über die Kinder verteilt wird.
  • UNTERRICHT
    • Der Unterricht findet für alle Klassen täglich und in vollem Stundenumfang statt.
    • Die Details können Sie dem Stundenplan entnehmen.
    • Unterrichtet wird ausschließlich im Klassenverbund.
    • Zur besseren Rückverfolgung wird die feste Sitzordnung dokumentiert.
    • Förderunterricht findet nur im Rahmen personeller Kapazitäten statt.
    • Der Unterricht im Fach Musik findet statt. Das Singen in geschlossenen Räumen ist nicht, im Freien nur mit erhöhtem Mindestabstand gestattet.
    • Der Sportunterricht kann aufgrund der Hallengröße und guten Lüftungsmöglichkeiten mit jeweils einer Klasse ohne Mund-Nase-Schutz wieder stattfinden. Die Wiederaufnahme des Schwimmunterrichtes in Klasse 3 wird derzeit intensiv geprüft.
    • Da der Religionsunterricht ab diesem Schuljahr konfessionell-kooperativ im Klassenverbund unterrichtet wird, kommt es hier zu keinen neuen Durchmischungen. Auch die Gottesdienste in der katholischen und evangelischen Kirche werden wieder stattfinden.
  • BETREUUNG
    • Im Übergang zu den Betreuungsgruppen werden einmalig neue Gruppen gebildet. Dies ist laut Ministerium möglich und vorgesehen.
    • Die Kinder werden in drei BMB und sieben OGS Gruppen betreuut.
    • Das Mittagsessen der OGS findet in den nun zwei Küchen sowie ggf. in den Gruppenräumen statt.
    • Für die OGS ist wieder der verpfichtende, regelmäßige Besuch an fünf Tagen bis mind. 15.00 Uhr vorgesehen.
    • Weitere Informationen erhalten Sie bzw. die Kinder über die jeweiligen Erzieher*innen aus OGS oder BMB. Nutzen Sie bei Fragen an die OGS die Mailadresse pws.ogts@jugend-ms.de. Für die BMB nutzen Sie die Mailadresse hubeny@stadt-muenster.de.
  • HYGIENE- UND SICHERHEITSMAßNAHMEN
    • Maskenpflicht (außer am Sitzplatz)
    • Rechtsgehgebot
    • Abstandsgebot
    • regelmäßiges Händewaschen in den Klassen
    • regelmäßiges Durchlüften der Klassenräume
    • Beschilderung und Wegeleitsystem
    • feste Sitzordnung zur Rückverfolgung
  • KRANKMELDUNGEN
    • Nur Kinder ohne Krankheitssymptome dürfen die Schule besuchen!
    • Bitte gehen Sie mit möglichen Erkrankungen Ihres Kindes äußerst verantwortungsbewusst um.
    • Um den Schulbetreib und die Sicherheit aller Beteiligten zu gewährleisten, ist es wichtig, sämtliche Krankheitssymptome ernst zu nehmen und ggf. ihren Haus- bzw. Kinderarzt (telefonisch) zu kontaktieren.
    • Ggf. werden wir Sie anrufen und bitten, Ihr Kind abzuholen.
  • ELTERN
    • Für Sie als Eltern ist es weiterhin nicht gestattet, den Schulhof oder das Schulgebäude zu betreten. Dies ist notwendig, um ggf. Infektionsketten nachverfolgen zu können. In dringenden Fällen können Sie sich im Sekretariat melden.
    • Die schulischen Gremien wie Klassen- oder Schulpflegschaft werden unter Berücksichtigung der Hygiene- und Sicherheitsmaßnahmen wieder stattfinden. Die Termine erhalten Sie in der kommenden Woche.

Liebe Eltern,
wir alle freuen uns, Ihre Kinder wiederzusehen und sind froh, dass das Lernen auch für Sie endlich wieder “normal” stattfindet. Wir hoffen aber zugleich, dass alles gut geht! Bitte unterstützen Sie uns weiterhin so gut wie bisher und bereiten Sie Ihre Kinder durch Gespräche auf die Wiedereröffnung vor.

Herzlichen Dank für Ihre Bemühungen, Ihre Unterstützung und Ihr Verständnis!
Viele Grüße, weiterhin alles Gute und auf einen gelungenen Schulstart!

Für das Team der PWS,
Torsten Büscher und Andrea Engelke

Eröffnung | So geht’s!

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

aufgrund der Entscheidung der Ministerin am Freitag planen auch wir die Wiedereröffnung der Peter-Wust-Schule. Der tägliche Präsenzunterricht wird ab Montag, 15. Juni 2020 endlich wieder, wie Claus Kleber (heute-journal) sagt, verpflichtend “eingeführt, probiert, gewagt oder riskiert.”

Um allen Anforderungen und damit der Sicherheit gerecht zu werden, müssen in der Schule nun wichtige Vorbereitungen getroffen werden. Zum einen geht es um die Einhaltung der geänderten Hygienevorschriften, zum anderen müssen ein verbindlicher Stundenplan bis zu den Sommerferien sowie der entsprechende Einsatz aller MitarbeiterInnen geplant werden.

Hier erhalten Sie erste wichtige Informationen.

UNTERRICHTSTAGE
Ab Montag, 15. Juni werden alle Kinder wieder von Montag bis Freitag beschult. 

UNTERRICHTSSTUNDEN
Alle Klassen werden täglich vier Unterrichtstunden erhalten.

UNTERRICHTSZEITEN
Klasse 1 und 2 von 08:00 Uhr bis 11:30 Uhr.
Klasse 3 und 4 von 08:30 Uhr bis 12:00 Uhr.
Unterschiedliche Anfangszeiten, um größere Gruppenansammlungen an den Eingängen zu vermeiden.

UNTERRICHTSPAUSEN
Klasse 1 und 2 von 09:30 Uhr bis 10:00 Uhr.
Klasse 3 und 4 von 10:00 Uhr bis 10:30 Uhr.
Zeitversetzte Pausen mit Frühstück im Klassenraum und auf dem Schulhof im Klassenverband und markierten Bereichen. Daher besteht in der Pause beim Rennen und Spielen keine Maskenpflicht.

UNTERRICHTSFÄCHER
Schwerpunkte liegen auf den Kernfächern Mathematik, Deutsch, Englisch und Sachunterricht. Nebenfächer wie Kunst, Musik, Religion oder Förderunterricht werden ggf. vereinzelt unterrichtet. Der Sportunterricht wird durch Bewegungspausen ersetzt, der Schwimmunterricht entfällt. 

HAUSAUFAGBEN
Zur Entlastung der häuslichen Situation (Sie haben genug geleistet!) sowie zur Entlastung der Personalsituation in der Betreuung werden keine Hausaufgaben aufgegeben.

KLASSENRÄUME
Als Unterrichtsräume werden ausschließlich die eigenen Klassenräume genutzt. Die Wege dorthin sind markiert und die selben wie vor der Schulschließung.

LEHRKRÄFTE

In allen Klassen werden vorrangig die KlassenlehrerInnen eingesetzt. Fachlehrerunterricht findet ggf. vereinzelt statt.

NOTBETREUUNG
Die Notbetreuung vor und nach dem Unterricht endet am 10. Juni.

BETREUUNG
BMB und OGS starten ab dem 15. Juni mit einem freiwilligen Angebot für alle Kinder, die auch vor der Schulschließung angemeldet waren. Bitte antworten Sie bis Freitag, 12. Juni, 12 Uhr per Mail, ob und wann Sie Bedarf haben. Für die OGS Betreuung nutzen Sie die Mailadresse pws.ogts@jugend-ms.de. Für die BMB Betreuung nutzen Sie die Mailadresse hubeny@stadt-muenster.de.

HYGIENEVORSCHRIFTEN
Wie in den letzten Wochen gehabt.

  • Die Kinder tragen beim Kommen und Gehen sowie beim Gehen auf den Fluren eine Mund-Nase-Bedeckung.
  • Im Klassenraum während des Unterrichtes besteht keine Maskenpflicht.
  • Die Einhaltung des Mindestabstandes entfällt im eigenen Klassenraum.
  • Außerhalb muss dieser weiterhin eingehalten werden.
  • Regelmäßiges Durchlüften der Räume und gründliches Händewaschen.
  • Einhaltung des Rechtsgehgebotes durch Markierungen auf dem Boden.

ELTERN
Für Sie als Eltern ist es weiterhin nicht gestattet, den Schulhof oder das Schulgebäude zu betreten. In dringenden Fällen können Sie sich im Sekretariat melden. Dies ist notwendig, um ggf. Infektionsketten nachverfolgen zu können.

FREUDE
Wir alle freuen uns, Ihre Kinder wiederzusehen und sind froh, dass das Lernen auf Distanz auch für Sie endlich ein Ende hat. Wir hoffen aber zugleich, dass alles gut geht! Bitte unterstützen Sie uns weiterhin so gut wie bisher und bereiten Sie Ihre Kinder durch Gespräche auf die Wiedereröffnung vor.

Informationen zur Zeugnisausgabe, dem letzten Schultag und zur Zeit nach den Ferien folgen, wenn ausreichende Vorgaben für die abschließende Planung vorhanden sind.


Herzlichen Dank für Ihre Bemühungen, Ihre Unterstützung und Ihr Verständnis!

Viele Grüße und weiterhin alles Gute!
Torsten Büscher und Andrea Engelke

Wiedereröffnung | Peter-Wust-Schule

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

aus dem Radio und der Presse haben Sie und wir heute erfahren, dass der Unterricht in der Grundschule wieder “normal” stattfinden soll. Das Schulministerium hat bekanntgegeben, dass wir ab dem 15.06.2020 zum normalen Schulbetrieb zurückkehren werden. Nun warten wir auf verbindliche Vorgaben der Stadt und des Schulamtes für die konkrete Umsetzung.

Dann erfahren wir auch, was “normal” heißt. Klar dürfte aber sein, dass der Unterricht ggf. täglich aber weiterhin nicht in dem sonst üblichen Umfang stattfinden wird. Hygiene- und Schutzmaßnahmen werden Einfluss auf Fach- und Stundenumfang haben.

Um allen Anforderungen und damit der Sicherheit gerecht zu werden, müssen in der Schule nun wichtige Vorbereitungen getroffen werden. Zum einen geht es um die Einhaltung der geänderten Hygienevorschriften. Zum anderen müssen ein verbindlicher Stundenplan bis zu den Sommerferien sowie der entsprechende Einsatz aller MitarbeiterInnen geplant werden.

Dies wird ein wenig Zeit in Anspruch nehmen. Wir gehen derzeit davon aus, dass wir Ihnen bis Mittwoch allen wichtigen Informationen für die letzten zwei Schulwochen mitteilen können.

Bei Fragen, Anregungen oder Hinweisen freuen wir uns über Ihre Rückmeldung und bedanken uns für Ihr Verständnis und Ihre Geduld!

Liebe Grüße und alles Gute!
Andrea Engelke und Torsten Büscher

LINK ZUM BILDUNGSPROTAL
Schulmail 23

Unwetterwarnung!

+ MONTAG (10.02.) ist die PWS geschlossen! +

+ Unterricht und Betreuung finden nicht statt. +

+ DIENSTAG (11.02.) geht es nach Plan weiter! +

Torsten Büscher, Schulleiter

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

soeben hat der Deutsche Wetterdienst eine Unwetterwarnung herausgegeben. In dieser Warnung wird von schweren Orkanböen und Windgeschwindigkeiten bis 120kmh, mit denen von Sonntag bis in den Montag zu rechnen ist, berichtet.

Daher hat die Stadt Münster eine Pressemitteilung an alle Eltern herauszugeben. Den Eltern und Erziehungsberechtigten wird empfohlen, die Kinder am Montag nicht zur Schule zu schicken!

Unsere dringende BITTE ist es, dieser Aufforderung nachzukommen, um die Sicherheit und Gesundheit Ihrer Kinder nicht zu gefährden. Denn bei extremen Wetterlagen können Sie als Eltern entscheiden, ihr Kind nicht in die Schule zu schicken. In diesem Fall ist die Schule von den Eltern umgehend zu informieren.

Nur wenn Sie keine andere Betreuungsmöglichkeit für Ihr Kind haben, sollten Sie es zur Schule bringen. Alle Kinder werden vor Ort in einer Notgruppe betreut, müssen aber von Ihnen persönlich wieder abgeholt werden.  Gleiches gilt für die Betreuung in BMB und OGS.

Vielen Dank für Ihre  Mitarbeit und Ihr Verständnis!

Torsten Büscher, Schulleiter

Hier finden SIe die Pressemitteilung der Stadt Münster:
PRESSEMITTEILUNG