Corona | Zuhause lernen

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

auch in der Peter-Wust-Schule kann und darf derzeit leider kein Unterricht stattfinden. Diese schwierige wie richtige Entscheidung ermöglicht viele Chancen hinsichtlich der Bekämpfung des Coronavirus. Hierbei steht die Verlangsamung der Infektionsrate im Vordergrund, denn das wirksamste Mittel ist der Faktor Zeit!

In vielen Lebens- und Berufsbereichen müssen nun geeignete Maßnahmen in Bezug auf das Coronavirus und die zu erwartenden Folgen getroffen werden. Dies beinhaltet vorrangig die Vermeidung großer Menschengruppen, die deutliche Einschränkung der sozialen Kontakte sowie die Umsetzung empfohlener Hygienemaßnahmen.

Diese Maßnahmen bringen für uns alle im täglichen Leben, in Familie und Beruf, große Herausforderungen und starke Einschränkungen mit sich. In Bezug auf Kindergarten und Schule ist für viele Eltern die Betreuung der Kinder ein großer Kraftakt. Viele individuelle Umstände – wie die eigene Selbstständigkeit, die Flexibilität des Arbeitsgebers sowie die Möglichkeiten einer geeigneten Betreuungsmöglichkeit – sind zu bedenken.

Es gilt GEMEINSAM, SOLIDARISCH und ENTSCHLOSSEN zu handeln.

Unsere Aufgabe als Schule sehen wir darin, Sie bei der häuslichen Betreuung so gut wie möglich zu unterstützen. Auch wenn aktuell kein Unterricht stattfindet, wollen wir den Kindern das Lernen zunächst bis zu den Osterferien weiter ermöglichen.

Da wir dies nicht persönlich können, haben wir Ihnen auf diesen Seiten verschiedene Lernangebote zusammengestellt. Die Lernaufgaben sind so konzipiert, dass sie

  • das Lernen unterstützen und an den Unterricht anknüpfen,
  • selbstständiges Arbeiten durch die Kinder ermöglichen,
  • keine zusätzliche Belastung für die Betreuung darstellen,
  • nur gelegentlich von Ihnen erklärt werden müssen,
  • einfach korrigiert und besprochen werden können,
  • einen strukturierten Tagesablauf zum Lernen bieten können,
  • keine Verpflichtung, aber eine sinnvolle Arbeit darstellen.

Gerne können Sie die Arbeiten Ihrer Kinder auf Vollständigkeit prüfen und gemeinsam mit den Kindern besprechen/korrigieren. Unklare oder schwierige Aufgaben müssen natürlich nicht bearbeitet werden und können mit einem Fragezeichen markiert werden. Die Aufgaben werden nach den Ferien im Klassenverbund noch einmal besprochen.

Wenn es Ihnen aufgrund der Betreuungssituation möglich ist, empfehlen wir Ihnen, mit den Kindern einen strukturierten Ablauf zum Lernen festzulegen. Dieser sollte Zeit, Ort und Umfang beinhalten und möglichst konsequent eingehalten werden.

Natürlich wissen wir, dass dies unter Umständen schwierig umzusetzen ist. Mit ein paar Anreizen, wie positiver Verstärkung, kann eine klare Strukturierung zu einer großen Entlastung für Erwachsene und Kinder führen. Hier weitere Tipps!

Klarstellend sei darauf hingewiesen, dass mit dem Angebot nicht die Erwartung verbunden wird, der Stundenplan werde in Ihre häusliche Arbeit verlagert. Es gilt für alle Beteiligten (Lehrkräfte und Eltern), Augenmaß zu bewahren.

Vielen Dank für Ihr Verständnis und Ihre Mitarbeit!


Hier geht es zu den Lernangeboten der Kinder!
Hier zu den Lerntipps für Eltern!