Miteinander füreinander!

In dieser außergewöhnlichen Zeit sind wir als Schule für die Kinder und Eltern da und als Schulgemeinschaft wollen wir auch im Stadtteil helfen. Daher haben die Lehrerinnen Frau Grümme und Frau Kasberg zwei tolle Aktionen mit den Kindern aus der Betreuung geplant und durchgeführt.

Für die Kinder der Flüchtlingsunterkünfte wurden „Tüten gegen Langeweile“ gepackt. In Kooperation mit der Lesezeit und dem Förderverein wurden die Tüten mit Büchern zum Basteln und Malen, mit Springseilen und Fußbällen sowie mit Straßenkreide gefüllt. Die beschenkten Kinder freuten sich riesig und fingen direkt mit dem Spielen und Malen an!

In einem anderen Projekt gestalteten unsere Kinder in den letzten Tagen fleißig „Bunte Ostergrüße“. Sie bemalten Tontöpfe, befüllten diese mit Blumensamen und versahen sie mit einem lieben Ostergruß. Anschließend machten sie sich auf den Weg zum Seniorenzentrum Meckmannshof. Da die Menschen wegen der Coronapandemie derzeit keinen persönlichen Besuch mehr empfangen dürfen, freuten Sie sich sehr über diese kleine Überraschung.

Auch unser Schulleiter Torsten Büscher freute sich sichtlich über diese Aktionen, zeigen sie doch, dass wir alle gemeinsam gerade in dieser Zeit so viel mehr Lernen können als Lesen, Rechnen oder Schreiben!